Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Biblisches Basiswissen

Übersetzt aus: Christian Discussion and Networking - Pastor Darryl Thiebaud

Biblisches Basiswissen 13 – Das Zweite Kommen von Christus

(Apostelgeschichte 1:11) "die auch sprachen: Männer von Galiläa, was steht ihr und seht hinauf zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird so kommen, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel „.

1. WICHTIGKEIT des zweiten Kommens von Christus

A. Biblische Betonung


- 17 Bücher des Alten Testaments unterstreichen das zweite Kommen

- 23 von 27 Büchern des Neuen Testamentes beziehen sich auf das zweite Kommen

- 318 Verse des Neuen Testamentes beziehen sich auf das zweite Kommen

- Für jede Prophetie über das erste Erscheinen gibt es 8 Prophezeiungen über das zweite Er- scheinen

- 4 der Gleichnisse des Herrn beziehen sich auf das zweite Kommen

- Paulus beendet jedes Kapitel von 1. Thessalonicher mit einem Hinweis auf das zweite Kommen

B. Verbindung mit den Hauptlehren des Christentums

1) Die GÖTTLICHKEIT von Christus


- (Matthäus 26:63-64) „Jesus aber schwieg. Und der Hohepriester sagte zu ihm: Ich be- schwöre dich bei dem lebendigen Gott, dass du uns sagst, ob du der Christus bist, der Sohn Gottes! {64} Jesus spricht zu ihm: Du hast es gesagt. Doch ich sage euch: Von nun an wer- det ihr den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht und kommen auf den Wolken des Himmels“.

2) BUßE

- (Hebräer 9:28) “so wird auch der Christus, nachdem er einmal geopfert worden ist, um vieler Sünden zu tragen, zum zweiten Male ohne [Beziehung zur] Sünde denen zum Heil erscheinen, die ihn erwarten „.

3) Unsere ANNAHME als GOTTES Kinder

- (1. Johannes 3:1-2) “Seht, welch eine Liebe uns der Vater gegeben hat, dass wir Kinder Gottes heißen sollen! Und wir sind es. Deswegen erkennt uns die Welt nicht, weil sie ihn nicht erkannt hat. 3,2 Geliebte, jetzt sind wir Kinder Gottes, und es ist noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden; wir wissen, dass wir, wenn es offenbar werden wird, ihm gleich sein werden, denn wir werden ihn sehen, wie er ist“.

4) AUFERSTEHUNG


- (1. Korinther 15:20-23) “Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt, der Erstling der Entschlafenen; {21}denn da ja durch einen Menschen der Tod [kam], so auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. {22} Denn wie in Adam alle sterben, so werden auch in Christus alle lebendig gemacht werden. {23} Jeder aber in seiner eigenen Ordnung: der Erstling, Christus; sodann die, welche Christus gehören bei seiner Ankunft“.

5) Endgültiges URTEIL

- (2. Timotheus 4:1) “Ich bezeuge ernstlich vor Gott und Christus Jesus, der Lebende und Tote richten wird, und bei seiner Erscheinung und seinem Reich”.

2. Die SICHERHEIT seines Kommens

A. Zeugnis der Engel


- (Apostelgeschichte 1:11) " die auch sprachen: Männer von Galiläa, was steht ihr und seht hinauf zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird so kommen, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel“.

B. Zeugnis der Apostel

1) Petrus - (Apostelgeschichte 3:19-21) “So tut nun Buße und bekehrt euch, dass eure Sün- den ausgetilgt werden, damit Zeiten der Erquickung kommen vom Angesicht des Herrn, {2} 3,20 und er den euch vorausbestimmten Jesus Christus sende. 3,21 Den muss freilich der Himmel aufnehmen bis zu den Zeiten der Wiederherstellung aller Dinge, von denen Gott durch den Mund seiner heiligen Propheten von jeher geredet hat“

2) Paulus - (1 Timotheus 6:14) “dass du das Gebot unbefleckt, untadelig bewahrst bis zur Erscheinung unseres Herrn Jesus Christus“.

3) Johannes - (Offenbarung 1:7) “Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch die, welche ihn durchstochen haben, und wehklagen werden seinetwegen alle Stämme der Erde. Ja, Amen”.

- (Offenbarung 22:20) “Der diese Dinge bezeugt, spricht: Ja, ich komme bald. Amen, komm, Herr Jesus! “

C. Zeugnis des HERRN


- (Markus 14:61-62) “Er aber schwieg und antwortete nichts. Wieder fragte ihn der Hohe- priester und spricht zu ihm: Bist du der Christus, der Sohn des Hochgelobten ? {62} Jesus aber sprach: Ich bin es! Und ihr werdet den Sohn des Menschen sitzen sehen zur Rechten der Macht und kommen mit den Wolken des Himmels“.

- (Johannes 14:1-3) " Euer Herz werde nicht bestürzt. Ihr glaubt an Gott, glaubt auch an mich. {2} Im Hause meines Vaters sind viele Wohnungen. Wenn es nicht so wäre, würde ich euch gesagt haben: Ich gehe hin, euch eine Stätte zu bereiten? {3} Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wieder und werde euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin“.

3. Die ART seines Kommens

A. Jesus wird PERSÖNLICH kommen


- (1. Thessalonicher 4:16) “Denn der Herr selbst wird beim Befehlsruf, bei der Stimme eines Erzengels und bei [dem Schall] der Posaune Gottes herabkommen vom Himmel, und die To- ten in Christus werden zuerst auferstehen;“.

B. Jesus wird buchstäblich und sichtbar kommen

- (Offenbarung 1:7) “Siehe, er kommt mit den Wolken, und jedes Auge wird ihn sehen, auch die, welche ihn durchstochen haben, und wehklagen werden seinetwegen alle Stämme der Erde. Ja, Amen.”

C. Jesus wird in HERRLICHKEIT kommen

- (Matthäus 25:31) " Wenn aber der Sohn des Menschen kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle Engel mit ihm, dann wird er auf seinem Thron der Herrlichkeit sitzen;“

D. Jesus wird mit MACHT kommen


- (Matthäus 24:30) " Und dann wird das Zeichen des Sohnes des Menschen am Himmel er- scheinen; und dann werden wehklagen alle Stämme des Landes, und sie werden den Sohn des Menschen kommen sehen auf den Wolken des Himmels mit großer Macht und Herrlich- keit.“

E. Jesus wird mit den ENGELN kommen


- (siehe Matthäus 25:31 oben)

F. Jesus wird PLÖTZLICH kommen


- (Matthäus 24:27) “Denn wie der Blitz ausfährt von Osten und bis nach Westen leuchtet, so wird die Ankunft des Sohnes des Menschen sein“.

- (Lukas 12:40) “Auch ihr, seid bereit! Denn der Sohn des Menschen kommt in der Stunde, da ihr es nicht meint“.

- (Offenbarung 22:7) " Und siehe, ich komme bald. Glückselig, der die Worte der Weissa- gung dieses Buches bewahrt! „.

4. EREIGNISSE seines Kommens

A. Die ZEIT von Jesus Rückkehr ist unbekannt


- (Markus 13:32) " Von jenem Tag aber oder der Stunde weiß niemand, weder die Engel im Himmel noch der Sohn, sondern nur der Vater“.

B. Vier Dinge die bei der Rückkehr des Herrn geschehen

1) Christus wird sich selbst EMPFANGEN


- (Matthäus 24:31) “Und er wird seine Engel aussenden mit starkem Posaunenschall, und sie werden seine Auserwählten versammeln von den vier Winden her, von dem einen Ende der Himmel bis zu ihrem anderen Ende“.

- (Johannes 14:3) “Und wenn ich hingehe und euch eine Stätte bereite, so komme ich wie- der und werde euch zu mir nehmen, damit auch ihr seid, wo ich bin“.

2) Gericht mit Christus als Richter

- Siehe Matthäus 25:31-46

3) AUFERSTEHUNG


- (1. Korinther 15:20-23) “Nun aber ist Christus aus den Toten auferweckt, der Erstling der Entschlafenen; {21} denn da ja durch einen Menschen der Tod [kam], so auch durch einen Menschen die Auferstehung der Toten. {22} Denn wie in Adam alle sterben, so werden auch in Christus alle lebendig gemacht werden. {23} Jeder aber in seiner eigenen Ordnung: der Erstling, Christus; sodann die, welche Christus gehören bei seiner Ankunft;„

- (1. Thessalonicher 4:16-17) “Denn der Herr selbst wird beim Befehlsruf, bei der Stimme eines Erzengels und bei [dem Schall] der Posaune Gottes herabkommen vom Himmel, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen; {17} danach werden wir, die Lebenden, die übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft; und so werden wir allezeit beim Herrn sein“.

4) Neuer HIMMEL und neue ERDE

- (2. Petrus 3:10-13) “Es wird aber der Tag des Herrn kommen wie ein Dieb; an ihm werden die Himmel mit gewaltigem Geräusch vergehen, die Elemente aber werden im Brand aufge- löst und die Erde und die Werke auf ihr [im Gericht] erfunden werden. {11} Da dies alles so aufgelöst wird, was für Leute müsst ihr [dann] sein in heiligem Wandel und Gottseligkeit, {12} indem ihr die Ankunft des Tages Gottes erwartet und beschleunigt, um dessentwillen die Himmel in Feuer geraten und aufgelöst und die Elemente im Brand zerschmelzen wer- den. {13} Wir erwarten aber nach seiner Verheißung neue Himmel und eine neue Erde, in denen Gerechtigkeit wohnt“.

5. REAKTIONEN auf sein Kommen

A. Von der PHYSISCHEN Welt


- (Markus 13:25) „und die Sterne werden vom Himmel herabfallen, und die Kräfte in den Himmeln werden erschüttert werden“.

- (Lukas 21:25) " Und es werden Zeichen sein an Sonne und Mond und Sternen und auf der Erde Bedrängnis der Nationen in Ratlosigkeit bei brausendem Meer und Wasserwogen“.

- (Offenbarung 6:12) “Und ich sah, als es das sechste Siegel öffnete: und es geschah ein großes Erdbeben; und die Sonne wurde schwarz wie ein härener Sack, und der ganze Mond wurde wie Blut“.

B. Von BÖSEN Menschen

- (Lukas 21:26) “während die Menschen verschmachten vor Furcht und Erwartung der Din- ge, die über den Erdkreis kommen, denn die Kräfte der Himmel werden erschüttert werden“.

- (Offenbarung 6:15) “Und die Könige der Erde und die Großen und die Obersten und die Reichen und die Mächtigen und jeder Sklave und Freie verbargen sich in die Höhlen und in die Felsen der Berge“.

C. von den CHRISTEN

1) Er/Sie leben ein GERECHTES LEBEN


- (Lukas 21:34) "Hütet euch aber, dass eure Herzen nicht etwa beschwert werden durch Völlerei und Trunkenheit und Lebenssorgen und jener Tag plötzlich über euch hereinbricht; „

- (Titus 2:12-13) “und unterweist uns, damit wir die Gottlosigkeit und die weltlichen Lüste verleugnen und besonnen und gerecht und gottesfürchtig leben in dem jetzigen Zeitlauf, {13} indem wir die glückselige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit unseres großen Gottes und Heilandes Jesus Christus erwarten“

- (2. Petrus 3:11) “Da dies alles so aufgelöst wird, was für Leute müsst ihr [dann] sein in heiligem Wandel und Gottseligkeit„

2) Er/Sie WERDEN AUSSCHAU halten

- (Titus 2:13) “indem wir die glückselige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit unseres großen Gottes und Heilandes Jesus Christus erwarten“.

- Er/Sie WERDEN ARBEITEN

- (Matthäus 25:21) " Sein Herr sprach zu ihm: Recht so, du guter und treuer Knecht! Über weniges warst du treu, über vieles werde ich dich setzen; geh ein in die Freude deines Herrn“.

<< zum Eingang/Übersicht
Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

Biblische Unternehmensführung

10.05.2019 - ERFOLG durch Befolgung des 'Handbuches des Lebens' [weiter]

Was wissen Sie wirklich über Ihre Kunden ?

20.03.2019 - Eine Frage für jeden Unternehmer ... [weiter]

Wichtige Fragen/Antworten für erfolgreiches Marketing

18.01.2019 - ... überarbeitete Darstellung [weiter]

Der Mittelstand und die "Welt"

07.12.2018 - Wir müssen uns alle ständig nach Neuem umsehen [weiter]

GANZ NEBENBEI

Zielformulierung

Zielformulierungen dienen dazu, Entscheidungen und Maßnahmen der täglichen Arbeit - ü ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn