Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Biblisches Basiswissen

Übersetzt aus: Christian Discussion and Networking - Pastor Darryl Thiebaud

Biblisches Basiswissen 3 - GOTT der Sohn

1. Jesus ist der Schöpfer


- (Johannes 1:1-3) “Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei GOTT, und das Wort war GOTT. {2} Dieses war im Anfang bei GOTT. {3} Alles wurde durch dasselbe, und ohne dasselbe wurde auch nicht eines, das geworden ist”.

- (Kolosser 1:15-17) “Er ist das Bild des unsichtbaren GOTTES, der Erstgeborene aller Schöpfung. {16} Denn in ihm ist alles in den Himmeln und auf der Erde geschaffen worden, das Sichtbare und das Unsichtbare, es seien Throne oder Herrschaften oder Gewalten oder Mächte: alles ist durch ihn und zu ihm hin geschaffen. {17} und er ist vor allem und alles besteht durch ihn”.

- (1. Mose 1:26) “Und Gott sprach: ‘Lasst uns Menschen machen in unserem Bild, uns ähn- lich ! Sie sollen herrschen über die Fische des Meeres und über die Vögel des Himmels und über das Vieh und über die ganze Erde und über alle kriechenden Tiere, die auf der Erde kriechen".

2. Jesus ist keine Schöpfung (siehe obige Texte)

3. Jesus ist GOTT im Fleisch


- (Johannes 1:1) “Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei GOTT, und das Wort war GOTT“

- (Johannes 1:14) “Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns, und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, seine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit”.

- (Johannes 8:58) "Jesus sprach zu ihnen: ‘Wahrlich, wahrlich, ich sage euch. Ehe Abraham war, bin ich’”

- (2. Mose 3:14) “Da sprach GOTT zu Mose: ‘Ich bin, der ich bin’. Dann sprach er: ‚So sollst zu den Söhnen Israel sagen: ‚Der ich bin’ – hat mich zu euch gesandt“.

- (Philipper 2:5-8) “Habt diese Gesinnung in euch, die auch in Christus Jesus (war), {6} der in Gestalt GOTTES war und es nicht für einen Raub hielt, GOTT gleich zu sein,. {7} Aber er machte sich selbst zu nichts und nahm Knechtsgestalt an, in dem er den Menschen gleich geworden ist, und der Gestalt nach wie ein Mensch befunden, {8} erniedrigte er sich selbst und wurde gehorsam bis zum Tod, ja, zum Tod am Kreuz“.

- (Kolosser 2:9) “Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig”

- (Hebräer 1:8) “von dem Sohn aber: “Dein Thron, o GOTT, ist von Ewigkeit zu Ewigkeit und das Zepter der Aufrichtigkeit ist Zepter deines Reiches”.

4. Jesus' Fleischwerdung und seine Göttlichkeit

A. Jesus hat ZWEI Naturen in EINER Person


- Er war nicht halb GOTT und halb Mensch. Er ist beides menschlich und göttlich. Er war voll- ständig GOTT und vollständig Mensch. Das ist die richtige Position bezüglich seiner zwei Na- turen (siehe Kolosser 2:9; Philipper 2:5-8; Johannes 8:58 und 1. Mose 3:14).

B. Jesus wurde von der Jungfrau Maria geboren
(Matthäus 1:18; Lukas 1:35).

C. Jesus wird angebetet (Matthäus 2:2,11; 14:33; 28:9; Johannes 9:35-38).

1) Zu Jesus wird gebetet (Apostelgeschichte 7:59-60; Psalm 18:6; 116:4; Sacharja. 13:9 mit 1. Korinther. 1:1-2).

2) Jesus wird GOTT genannt

- (Johannes 20:28) “Thomas sagte zu ihn: ‘Mein HERR und mein GOTT’”

- (Hebräer 1:8) “von dem Sohn aber: ‘“Dein Thron, o GOTT, ist von Ewigkeit zu Ewigkeit, und das Zepter der Aufrichtigkeit ist das Zepter deines Reiches’”. [Anmerkung: GOTT, der Vater, spricht hier !]

- (Titus 2:13) ”indem wir die glückselige Hoffnung und Erscheinung der Herrlichkeit unseres großen GOTTES und Heilandes Jesus Christus erwarten”.

D. Jesus ist die EXAKTE Vertretung der Natur GOTTES

- (Hebräer 1:3) “er, der Ausstrahlung seiner Herrlichkeit und Abdruck seines Wesens ist und alle Dinge durch das Wort seiner Macht trägt, hat sich zur Rechten der Majestät in der Höhe gesetzt, nachdem er die Reinigung von den Sünden bewirkt hat”.

5. Jesus' Tod und seine Buße

A. Jesus trug die Sünden der Welt an seinem Körper an das Kreuz


- (1. Petrus 2:24) “der unsere Sünden an seinem Leib selbst an das Holz hinaufgetragen hat, damit wir, den Sünden abgestorben, der Gerechtigkeit leben, durch dessen Striemen ihr geheilt worden seid”.

- (1. Johannes 2:24) “Ihr ! Was ihr von Anfang an gehört habt, bleibe in euch ! Wenn in euch bleibt, was ihr von Anfang an gehört habt, werdet auch ihr in dem Sohn und in dem Vater bleiben“.

B. Jesus büßte


1) Er machte gerecht, was falsch war und zwischen uns und GOTT stand

2) Sein vergossenes lut ist es, das uns von der Sünde reinigte

- (3. Mose 17:11) “Denn die Seele des Fleisches ist im Blut, und ich selbst habe es euch auf den Altar gegeben, Sühnung für eureSeelen zu erwirken. Denn das Blut ist es, das Sühnung tut durch die Seele (in ihm)“:

- (Römer 5:9) “Vielmehr nun, da wir jetzt durch sein Blut gerechtfertig sind, werden wir durch ihn vom Zorn gerettet werden”

3) Er beseitigte die Feindschaft zwischen GOTT und den Menschen


- (Römer 5:10) „Denn wenn wir, als wir Feinde waren, mit GOTT versöhnt wurden durch den Tod seines Sohnes, so werden wir viel mehr, da wir versöhnt sind, durch sein Leben geret- tet werden“.

4) Jesus starb für JEDEN

- (Johannes 3:16) "Denn so hat GOTT die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat”.

- (1. Johannes 2:2) “Und er ist die Sühnung für unsere Sünden, nicht allein aber allein für die unseren, sondern auch für die ganze Welt”.

5. Die Wiederauferstehung Christi
{siehe auch 1. Korinther. 15:1-4).

- (Johannes 2:19-22) “Jesus antwortete und sprach zu ihnen: ‘Brecht diesen Tempel ab und in drei Tagen werde ich ihn aufrichten’ {20} Da sprachen die Juden: ‘Sechsundvierzig Jahre ist an diesem Tempel gebaut worden, und du willst ihn in drei Tagen aufrichten ?’ {21} Er aber sprach von dem Tempel seines Leibes {22} Als er nun aus den Toten auferweckt war, gedachten seine Jünger daran, dass er dies gesagt hatte, und sie glaubten der Schrift und dem Wort das Jesus gesprochen hatte“.

A. Jesus stand in DEMSELBEN Körper wieder auf, in dem er gestorben war (Lukas 24:36-43)

- (Lukas 24:36-43) “Während sie aber dies redeten, stand er selbst in ihrer Mitte und spricht zu ihnen: ‘Friede euch !’ {37} Sie aber erschraken und wurden von Furcht erfüllt und mein- ten, sie sähen einen Geist. {38} Und er sprach zu ihnen: ‘Was seid ihr bestürzt und warum steigen Gedanken auf in euren Herzen ? {39} Seht meine Hände und meine Füße, dass ich es selbst bin, betastet mich und seht ! Denn ein Geist hat nicht Fleisch und Bein, wie ihr seht.’ {40} Und als er dies gesagt hatte, zeigte er ihnen die Hände und die Füße. {41} Als sie aber noch nicht glaubten vor Freude und sich wunderten, sprach er zu ihnen: ‘Habt ihr hier etwas zu essen ?’ {42} Sie aber reichten ihm ein Stück gebratenen Fisch; {43} und er nahm und aß vor ihnen“.

- Jesus' Leib ist auferstanden. Wir wissen nicht genau, wie sein Körper ist, aber die Art des auferweckten Körpers wird von Paulus in 1. Korinther 15 besprochen.

B. Gerade jetzt ist Jesus im Himmel, noch immer und auf ewig beides GOTT und Mensch

- (1. Timotheus 2:5) “Denn einer ist GOTT und einer ist Mittler zwischen GOTT und Men- schen, der Mensch Christus Jesus”.

7. Die Himmelfahrt von Christus (Apostelgeschichte 1:1-11).

A. Nach der Auferstehung erschien Jesus seinen Jüngern über eine Periode von 40 Tagen. Er vollendete damals seine Botschaft für sie.

B. Er fuhr in Gegenwart der Apostel auf, die über das, was sie sahen, geschrieben haben.

8. Jesus kommt wieder !

- (1. Thessalonicher 4:15-18) “Denn dies sagen wir euch in einem, Wort des Herrn, dass wir, die Lebenden, die übrig bleiben bis zur Ankunft des Herrn, den Entschlafenen keines- wegs zuvorkommen werden. {16} Denn der Herr selbst wird beim Befehlsruf, bei der Stim- me eines Erzengels und bei (dem Schall) der Posaune GOTTES herabkommen vom Himmel, und die Toten in Christus werden zuerst auferstehen; {17} danach werden wir, die Leben- den, die übrig bleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden in Wolken dem Herrn entgegen in die Luft; und so werden wir allezeit beim Herrn sein {18} So ermuntert nun einander mit diesen Worten”.

<< zum Eingang/Übersichtweiter >>
Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

BEDENKENSWERTE ZITATE ZUM MARKETING

04.11.2019 - - die für jeden Marketingverantwortlichen immer mal wieder ein Anstoß sein können: [weiter]

Tips für Verantwortliche in Marketing und Vertrieb

16.10.2019 - zu denen ich stehe und sie ebenso zur Umsetzung anbiete, weil sie meiner Meinung entsprechen: [weiter]

Neue Anschrift

30.08.2019 - Aktualisiertes Impressum [weiter]

Biblische Unternehmensführung

10.05.2019 - ERFOLG durch Befolgung des 'Handbuches des Lebens' [weiter]

GANZ NEBENBEI

Exportberatung - Aussenwirtschaftsberatung - Exportberatung - Aussenwirtschaft

Exportberatung und Aussenwirtschaftsberatung sind in aller Regel zwei Begriffe, die syno- nym verwen ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn