Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Der Antichrist: Wer ist er ?

Übersetzung des Artikels von Britt Gillette

Die Bibel sagt uns, dass in den letzten Tagen ein Mann Führer der Welt sein wird. Er wird über die gesamte menschliche Rasse herrschen – politisch, ökonomisch, und religiös -, und das er große Lästerungen gegen Gott aussprechen und sich selbst im Tempel als Gott niedersetzen wird. Aber dieser Mann wird nicht Gott sein. Er wird das genaue Gegenteil sein. Er wird sogar eine Rebellion gegen Gott anführen, aber er wird zerstört werden durch den König der Könige. Die Geschichte nennt ihn den Antichristen, aber er ist auch unter anderen Namen bekannt, die jeder für sich einen klaren Hinweis auf seinen Charakter geben:

Das kleine Horn – Daniel 7:8 (ELB)
Der König mit hartem Gesicht und erfahren in Ränken - Daniel 8:23
Der kommende Fürst – Daniel 9:26
Der nichtige Hirt – Sacharja 11:17
Der Mensch der Gesetzlosigkeit – 2. Thessalonicher 2:3
Der Sohn des Verderbens – 2. Thessalonicher 2:3
Das Tier – Offenbarung 11:13

Durch sorgfältiges Studium der Bibel können wir viel über den Ursprung, die Veranlagung und die Karriere des menschlichen Wesens erfahren, das die buchstäbliche Verkörperung Satans selbst sein wird.

Seine Nationalität

Die Bibel versorgt uns mit einigen Hinweisen über den nationalen Ursprung des Antichristen. Obwohl es über seine nationale Identität viel Diskussionen gibt, trägt das Buch Daniel klar vor, dass er aus den Leuten kommt, dessen Armeen den Tempel zerstören.

  • „Und das Volk eines kommenden Fürsten wird die Stadt und das Heiligtum zerstören“ (Daniel 9:26)

Die Stadt und der Tempel wurden 70 A.D. durch Titus und die römischen Legionen zerstört, aber Titus war nicht der Führer, der in diesem Vers gemeint ist. Denn Daniel 9:27 be- schreibt den Führer als jemanden, der einen siebenjährigen Vertrag mit Israel machen wird, die Schlachtopfer und Speisopfer aufhören lassen wird, und ein sakrilegisches Objekt auf- richten wird, das Schändung ist. Dies sind Geschehnisse, die im Leben des Antichristen er- füllt werden. Nach Daniel wird der Antichrist aus den Leuten stammen, die den Tempel zer- stört haben. Deshalb können wir sicher sein, dass der Antichrist römischer Herkunft sein wird.

Aber, ‚römischer Herkunft‘ zu sein, heißt nicht automatisch, dass der Antichrist ein Italiener sein wird. Es heißt nur, dass der Antichrist aus den Leuten stammen wird, die Teil des römi- schen Imperiums dieser Zeit waren.

In Daniels Kapitel 8 erhalten wir weiteren Einblick. Darin, erklärt der Engel Gabriel Daniel die Vision des Widders und des Ziegenbockes als Geschehnisse, die sich auf das griechische Imperium Alexanders des Großen beziehen. In einem Anspruch, der durch die Geschichte bestätigt wurde, sagt er, dass nach dem Tode Alexanders, dass Imperium in vier Bereiche aufgeteilt werden wird. Aus einem dieser vier Bereiche wird der Antichrist aufstehen:

  • „Und der zottige Ziegenbock ist der König von Griechenland. Und das große Horn, das zwischen seinen Augen war, das ist der erste König. Und dass es zerbrach und dass vier andere an seiner Stelle auftraten, bedeutet: Vier Königreiche werden aus der Nation auf- stehen, aber nicht mit seiner Macht. Und am Ende ihrer Königsherrschaft, wenn die Ab- gefallenen das Maß vollgemacht haben, wird ein König aufstehen, mit hartem Gesicht und erfahren in Ränken. Und seine Macht wird stark sein, jedoch nicht durch seine eige- ne Macht; und er wird entsetzliches Verderben anrichten und wird erfolgreich sein und handeln. Und er wird die Starken und das Volk der Heiligen vernichten„ (Daniel 8:21-24)

Kapitel 11 von Daniel gibt uns eine tiefergehende Schilderung der Geschichte vom Aus- einanderbrechen des Imperiums von Alexander, indem es die geschichtlichen Ereignisse be- züglich des Königs des Nordens und jenes des Südens beschreibt. Der letzte Teil des Kapi- tels beschreibt den Antichristen und identifiziert ihn mit anderen geschichtlichen Figuren, die den Titel ‚König des Nordens‘ getragen haben. Das, zusammen mit der oben zitierten Passa- ge, verbindet den Antichristen deutlich mit dem nördlichen Königreich des geteilten griechi- schen Imperiums. Dieses Königreich wurde von einem der Generäle Alexanders, Seleucus, regiert, der über die Gebiete Syrien, Mesopotamien (Teile der Türkei und des Irak) und Per- sien herrschte. Deshalb kann angenommen werden, dass der Antichrist auch eine Verbin- dung zu diesen geografischen Gebieten haben wird.

Ist der Antichrist jüdisch ? Obwohl es keine endgültige Antwort gibt, geben zwei Bibelverse Grund dafür zu glauben, es könnte so sein. Der erste erscheint in 1. Mose, wo Gott das Kommen des Messias von Israel und Satan’s Antichristen prophezeit:

  • „Und ich werde Feindschaft setzen zwischen dir und der Frau, zwischen deinem Samen und ihrem Samen; er wird dir den Kopf zermalmen, und du, du wirst ihm die Ferse zer- malmen.“ (1. Mose 3:15)

Später, als Jakob seine Söhne segnet, macht er diese Prophetie über Dan:

  • „Dan richtet sein Volk wie einer der Stämme Israels. Dan ist eine Schlange am Weg, eine Hornotter am Pfad, die in die Fersen des Pferdes beißt, und rücklings fällt sein Reiter.“ (1. Mose 49;16-17)

Dieser Hinweis auf eine Schlange, die in eine Ferse beißt, könnte darauf hinweisen, dass der Antichrist ein Jude aus der Sippe von Dan sein wird, aber viele vernünftige Leute haben eine andere Meinung dazu.

Wie können wir diese scheinbar gegensätzlichen Aussagen über die Nationalität des Anti- christen klären ? Ist er Römer ? Italiener ? Jude ? Assyrer ? Grieche ? Er muss nicht not- wendigerweise und exklusiv das eine oder andere sein. Er könnte ein assyrischer Jude sein, in Italien geboren und aufgewachsen, oder irgendeine andere Kombination. Wir wissen es nicht genau, aber die Geschichte weist darauf hin, dass alle Prophetien im Einklang sein werden, wenn der Antichrist erscheint.

Vor zweitausend Jahren, wurden alle scheinbar gegensätzlichen Prophetien über das erste Kommen des Messias im Leben Jesu Christi vereint, der ein Nazarener war, der in Bethle- hem geboren wurde, und aus Ägypten kam. Im Nachhinein sehen wir, dass das möglich war, aber für die jüdischen Gelehrten, die vor Jesus lebten, waren diese Punkte oft Grund für viele Debatten.

Diese Debatte geht heute, im Hinblick auf die Prophetien über den Antichristen, weiter. Tatsächlich werden wir die volle Wahrheit nicht wissen, bevor er erscheint. Als solches ist es klug, diese Prophetien zu studieren und sie andere zu lehren, so dass die Menschen, der Generation des Antichristenk, ihn identifizieren können, weil sie auf gesundem Zeugnis der Schriften fußen.

Seine Persönlichkeit

Durch die Bibel hindurch werden uns Einblicke in die Persönlichkeit und Veranlagung des Antichristen gegeben. Uns wird gesagt, wie er handeln wird, was er tun wird, und von wo er seine Kraft bezieht. Obwohl bei weitem nicht ausreichend, gibt uns die Bibel viele Hinweise.

Arroganz

Der Antichrist ist arrogant.

  • “… an diesem Horn waren Augen wie Menschenaugen und ein Mund, der große Worte redete.“ (Daniel 7:8)
  • “Und der König wird nach seinem Belieben handeln, und er wird sich erheben und sich groß machen gegen jeden Gott, und gegen den Gott der Götter wird er unerhörte Reden führen…“ (Daniel 11:36)

Der Antichrist wird so erfüllt sein mit Eigenliebe und Arroganz, dass er eine Rebellion gegen den Allmächtigen Gott startet. Er wird sich selbst über alle anderen und sich sogar in den jüdischen Tempel setzen, und angeben, er sei selbst Gott.

Satan’s Kraft

Der Antichrist wird von Satan ermächtigt:

  • „Und seine Macht wird stark sein, jedoch nicht durch seine eigene Macht ...“ (Daniel 8:24)
  • “… ihn, dessen Ankunft gemäß der Wirksamkeit des Satans erfolgt mit jeder Machttat und mit Zeichen und Wundern der Lüge und mit jedem Betrug der Ungerechtigkeit für die, welche verloren gehen, dafür, dass sie die Liebe der Wahrheit zu ihrer Rettung nicht angenommen haben.“ (2. Thessalonicher 2:9-10)
  • “Und der Drache gab ihm seine Kraft und seinen Thron und große Macht“ (Offenbarung 13:2)

Die Bibel sagt klar aus, dass der Antichrist seine Macht von Satan erhält. Tatsächlich wird er, nachdem er aus dem Himmel geworfen wurde (Offenbarung 12:9) dem Antichristen innewohnen und macht dadurch diesen Mann der Gesetzlosigkeit zu einer buchstäblichen Verkörperung Satans.

Der Macht verpflichtet

Der Antichrist wird sich nach Macht verzehren und nur Macht alleine wird von ihm ange- betet:

  • „Und selbst auf den Gott seiner Väter wird er nicht achten, und weder auf den Schatz der Frauen noch auf irgendeinen Gott wird er achten; sondern er wird sich über alles erhe- ben. Und stattdessen wird er den Gott der Festungen ehren. Und den Gott, den seine Väter nicht gekannt haben, wird er mit Gold und mit Silber und mit Edelsteinen und mit Kostbarkeiten ehren.“ (Daniel 11:37-38)
  • “Und sie beteten den Drachen an, weil er dem Tier die Macht gab, und sie beteten das Tier an und sagten: Wer ist dem Tier gleich? Und wer kann mit ihm kämpfen?” (Offenbarung 13:4)

Der Antichrist wird nur seine eigene Macht anerkennen, eine militärische Macht, die er be- sitzt. Seine Macht wird so groß sein, das die Menschen der Welt sie bestaunen und anbeten und die rhetorische Frage stellen werden, wer gegen dieses mächtige Königreich kämpfen könnte.

Sein Leben

Zusätzlich zu den verschiedenen Aspekten seines Charakters, bietet uns die Bibel viele Details hinsichtlich der Lebensereignisse und der Karriere dieses Gesetzlosen, beginnend mit dem kometenhaften Aufstieg zum Ruhm aus den 10 Königen.

Steigt auf aus den 10 Königen

  • “Und es war verschieden von allen Tieren, die vor ihm waren, und es hatte zehn Hörner. Während ich auf die Hörner achtete, siehe, da stieg ein anderes, kleines Horn zwischen ihnen empor,“ (Daniel 7:7-8)
  • “Und die zehn Hörner, die du gesehen hast, sind zehn Könige, die noch kein Königreich empfangen haben, aber mit dem Tier eine Stunde Macht wie Könige empfangen. Diese haben einen Sinn und geben ihre Kraft und Macht dem Tier.“ (Offenbarung 17:12-13)

Zehn Könige werden ihre Macht und Autorität dem wiedererwachten römischen Imperium geben. Aus ihnen wird der Antichrist erstehen und er wird der hervorragende Führer unter ihnen sein.

Unterdrückt 3 der 10 Könige

  • “… und drei von den ersten Hörnern wurden vor ihm ausgerissen (um Platz zu schaffen)” (Daniel 7:8)

Offensichtlich opponieren drei der zehn Könige gegen ihn und seinen unverschämten Griff nach der Macht. In dem darauf folgenden Durcheinander wird er sie schlagen und seine Kontrolle über das neue Rom wird absolut werden.

7-Jahres-Vertrag mit Israel

  • “Und stark machen wird er einen Bund für die Vielen, eine Woche lang; und zur Hälfte der Woche“. (Daniel 9:27)

Der Antichrist wird einen 7-Jahres-Vertrag mit den Bewohnern Israels machen. Die Einzel-heiten und die Art dieses Vertrages sind noch unbekannt, aber viele haben darüber speku- liert, dass, auf dem Weg zum Frieden im Mittleren Osten, Israel sich damit einverstanden erklären wird auf den Antichristen für ihre nationale Verteidigung zu bauen.

Er wird viele überwinden


Offenbarung, Kapitel 6, beschreibt den Antichristen als einen großen Eroberer, der auf einem weißen Pferd reitet. Er überwindet viele und er schwingt ein großes Schwert. Bei seiner Eroberung wird er eine große Zahl der Weltbevölkerung ermorden.

Wird politisch, religiös und wirtschaftlich regieren

  • „Und die ganze Macht des ersten Tieres übt es vor ihm aus, und es veranlasst die Erde und die auf ihr wohnen, dass sie das erste Tier anbeten, dessen Todeswunde geheilt wurde.“ (Offenbarung 13:12)

Der Antichrist wird alle Macht des ersten Tieres ausüben, das das wiedererstandene römi- schen Imperium ist. Er wird von der Welt verlangen ihn und sein Imperium, das als Relikt der Vergangenheit auferweckt wird, zu folgen.

  • “… und es wurde ihm Macht gegeben über jeden Stamm und jedes Volk und jede Spra- che und jede Nation.“ (Offenbarung 13:7)

Nicht eine Person wird dem Zugriff des Antichristen und seiner Regierungsherrschaft ent- fliehen.

  • „Und es bringt alle dahin, die Kleinen und die Großen, und die Reichen und die Armen, und die Freien und die Sklaven, dass man ihnen ein Malzeichen an ihre rechte Hand oder an ihre Stirn gibt; und dass niemand kaufen oder verkaufen kann, als nur der, welcher das Malzeichen hat, den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.“ (Offenbarung 13:16-17)

Der Antichrist wird beispiellose Kontrolle über die finanziellen Transkationen der Welt haben. Er wird so viel Macht besitzen, dass es ihm möglich sein wird, von Fall zu Fall zu entschei- den, welche Individuen irgendetwas kaufen oder verkaufen dürfen.

Beispiellose Zerstörung

In seinem unersättlichen Streben nach persönlicher Herrlichkeit wird er eine beispiellose Zerstörung anrichten.

  • „Und seine Macht wird stark sein, jedoch nicht durch seine eigene Macht; und er wird entsetzliches Verderben anrichten und wird erfolgreich sein und handeln.“ (Daniel 8:24)

Gräuel der Verwüstung

Jesus sagte eine Zeit großer Trübsal voraus, wie sie die Welt noch nicht gesehen hat oder jemals wieder sehen wird. Er sagte, diese Zeit wird mit der Schändung des jüdischen Tem- pels anfangen:

  • “Wenn ihr nun den Gräuel der Verwüstung, von dem durch Daniel, den Propheten, ge- redet ist, an heiliger Stätte stehen seht - wer es liest, der merke auf!” (Matthäus 24:15)

Der Antichrist wird diese Prophetie erfüllen, indem er im jüdischen Tempel steht und sich selbst als Gott bezeichnet. Er wird ein Selbstbildnis dort aufstellen und von der Welt ver- langen, es anzubeten.

  • “… wird er Schlachtopfer und Speisopfer aufhören lassen. Und auf dem Flügel von Gräueln kommt ein Verwüster, bis fest beschlossene Vernichtung über den Verwüster ausgegossen wird.“ (Daniel 9:27)
  • „… der sich widersetzt und sich überhebt über alles, was Gott heißt oder Gegenstand der Verehrung ist, so dass er sich in den Tempel Gottes setzt und sich ausweist, dass er Gott sei.“ (2. Thessalonicher 2:4)

Zerstört alle Religionen, außer seiner eigenen

Das Buch der Offenbarung beschreibt das wiedererstandene römische Imperium als be- herrscht durch eine Prosituierte. Diese Prostituierte symbolisiert eine götzendienerische Religion, und obwohl Satan Götzendienerei liebt, in der Endzeit wird er nur Anbetung seiner selbst tolerieren. Als Ergebnis wird es zur Staatspolitik des wiedererstandenen römischen Imperiums, alle Religionen zu zerstören, mit der Ausnahme der Anbetung des Drachens.

  • “… und die zehn Hörner, die du gesehen hast, und das Tier, diese werden die Hure hassen und werden sie verwüsten und nackt machen und werden ihr Fleisch fressen und sie mit Feuer verbrennen.“ (Offenbarung 17:16)

Führt Krieg gegen die Heiligen

Als Teil seiner Kampagne weltweite Anbetung seiner selbst zu kreieren, wird der Antichrist sich auf den Weg machen alle zu zerstören, die Gott und Seinem Sohn, Jesus Christus, treu sind.

  • „Und es wurde ihm gegeben, mit den Heiligen Krieg zu führen und sie zu überwinden …“ (Offenbarung 13:7)
  • „Und er wird die Starken und das Volk der Heiligen vernichten. Und wegen seines Ver- standes wird er erfolgreich sein, mit Betrug in seiner Hand. Und er wird in seinem Herzen großtun, und unversehens wird er viele vernichten. Und gegen den Fürsten der Fürsten wird er sich auflehnen, aber ohne eine Menschenhand wird er zerbrochen werden.“ (Daniel 8:24-25)

Tötet zwei-Drittel der jüdischen Bevölkerung

In seiner Raserei gegen die jüdische Bevölkerung, wird der Antichrist es schaffen, zwei Drittel der jüdischen Rasse zu töten.

  • “Und es wird im ganzen Land geschehen, spricht der HERR, zwei Teile davon werden ausgerottet, verscheiden, und nur der dritte Teil davon bleibt übrig.” (Sacharja 13:8-9)

Führt Krieg gegen Jesus Christus

In seiner Überheblichkeit führt der Antichrist eine Rebellion gegen Jesus Christus an und sammelt die Heere der Welt, um Krieg gegen den Herrn und seine himmlischen Heere zu führen.

  • “Und gegen den Fürsten der Fürsten wird er sich auflehnen“ (Daniel 8:25)
  • „Und ich sah aus dem Mund des Drachen und aus dem Mund des Tieres und aus dem Mund des falschen Propheten drei unreine Geister kommen, wie Frösche; denn es sind Geister von Dämonen, die Zeichen tun, die ausziehen zu den Königen des ganzen Erd- kreises, sie zu versammeln zu dem Krieg des großen Tages Gottes, des Allmächtigen.“ (Offenbarung 16:13-14)

Seine endgültige Zerstörung

Trotz seines weltlichen Erfolges, wird die Regierungszeit des Antichristen relative kurz sein – nur sieben Jahre. Schlussendlich wird er zur Verantwortung für seine Taten gezogen und er wird dem Zorn des Lammes Gottes gegenüberstehen, Jesus Christus.

Lager in Armageddon


Während er die Armeen der Welt in Jerusalem versammelt, um Krieg gegen den Herrn zu führen, wird der Antichrist sein Lager in Armageddon, der heutigen Stadt Megiddo, Israel, aufschlagen und seine Armeen dort zusammen ziehen.

  • “Und er wird seine Königszelte aufschlagen zwischen dem Meer und dem Berg der heiligen Zierde. Dann wird er an sein Ende kommen, und niemand wird ihm helfen.“ (Daniel 11:45)
  • “Und er versammelte sie an den Ort, der auf Hebräisch Harmagedon heißt.“ (Offenbarung 16:16)


Für immer zerstört

Trotz seines arroganten Glaubens, dass er Gott schlagen könne, war das endgültige Schick- sal des Antichristen schon vor langer Zeit bestimmt. Er wird in einem ungeordneten Rückzug epischer Ausmaße total zerstört werden.

  • “Aber das Gericht wird sich setzen; und man wird seine Herrschaft wegnehmen, um sie zu vernichten und zu zerstören bis zum Ende.“ (Daniel 7:26)

Feuersee

Als Ergebnis seiner Niederlage wird der Antichrist in den Feuersee geworfen (normalerwiese auch als ‘die Hölle’ bekannt), wo er gepeinigt wird, Tag und Nacht, in alle Ewigkeit. Sein Königreich wird dasselbe Schicksal erleiden und wird durch das tausendjährige Reich des Herrn ersetzt, das den lange ersehnten Frieden auf Erden bringt.

  • “… das Tier und der falsche Prophet … lebendig wurden die zwei in den Feuersee ge- worfen, der mit Schwefel brennt“ (Offenbarung 19:20)

Wenn wir die Prophetien des Antichristen studieren, wäre es klug, sich auf Matthäus zu be- ziehen, in dem Jesus in der Wüste versucht wird, bevor Er Seinen Dienst beginnt. Hier be- kommen wir einen ersten Blick auf die zwischen Satan und dem Antichristen geschlossene Vereinbarung:

  • „Wiederum nimmt der Teufel ihn mit auf einen sehr hohen Berg und zeigt ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit und sprach zu ihm: Dies alles will ich dir geben, wenn du niederfallen und mich anbeten willst. Da spricht Jesus zu ihm: Geh hinweg, Satan ! Denn es steht geschrieben: "Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und ihm allein dienen." Dann verlässt ihn der Teufel, und siehe, Engel kamen herbei und dienten ihm.“ (Matthäus 4:8-11)

Weil er treu und wahrhaftig ist, hat Jesus das Angebot des Teufels, die Königreiche der Welt zu regieren, abgelehnt. Aber, in einer zukünftigen Zeit wird ein Mensch erscheinen, der den Deal mit Satan akzeptiert. Er wird seine Seele, für eine kurze und destruktive Karriere, als mächtigster Diktator in der menschlichen Geschichte, verkaufen. Er wird die absolute Macht innehaben und er wird die Personifizierung alles Bösen sein. Aber seine Zerstörung ist bereits beschlossen. Er fordert den Friedefürst heraus und Jesus gewinnt.

>> weitere Texte dazu
+ Jesus spricht persönlich (.pdf) >> + Gebet dazu

Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

Was wissen Sie wirklich über Ihre Kunden ?

20.03.2019 - Eine Frage für jeden Unternehmer ... [weiter]

Wichtige Fragen/Antworten für erfolgreiches Marketing

18.01.2019 - ... überarbeitete Darstellung [weiter]

Der Mittelstand und die "Welt"

07.12.2018 - Wir müssen uns alle ständig nach Neuem umsehen [weiter]

ISRAEL versteht/ durchschaut IRAN – der Westen nicht

11.05.2018 - Schon 2015 wurde davor gewarnt, ... [weiter]

GANZ NEBENBEI

Risikomanagement

In unserer schnelllebigen Zeit ergeben sich sehr schnell (es ist wohl nicht übertrieben zu sage ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn