Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Es ist Mein Frühling: Suche Mich, höre auf Mich und folge Mir dahin, wohin ich führe

Demütig niedergeschrieben, wie ‚gehört‘ am 8. März 2012 von Elizabeth Burgard Fulgaro © 2012 - Übersetzung

PROPHETISCHES WORT

Manchmal ‘schickt’ der Heilige Geist ein Wort herunter. Entweder schwingt es in Dir nach, oder nicht. Nicht jedes prophetische Wort ist für jeden. Aber es gibt einige für die Gott es als Ermutigung betrachtet. Ich bin ein Mensch und nicht perfekt. Bete bevor Du liest und während Du liest. Und dies ist mein Gebet für Dich: „HERR, bitte leite jeden Leser perfekt und veranlasse, dass sie empfangen und sich nur an das erinnern, was von Dir für Sie ist. In Jesu Namen. Amen.” Elizabeth.

„Sieh Dich um. Der Frühling kommt. Er ist schon fast da. Es ist eine neue Jahreszeit. Ich habe sie gemacht. Ich habe es erneut getan. Es ist durch Meine Hand geschehen, so dass sich kein Mensch rühmen kann.

Dies wird eine Jahreszeit wie keine andere sein. Das , von dem ich gesagt habe, dass ich es tun will, werde ich tun. Aber ich rufe Dich tiefer hinein. Ich rufe Dich höher: tiefer in Mich hinein – in Mein Herz, in Meinen Zweck, in Meine Ruhe; und höher, dahin wo Ich bin, wo Du letztlich mehr von Meinem Überblick haben wirst.

Es ist Zeit aufzuhören damit, im Schmutz zu kriechen. Schau auf und siehe, dass Ich Dich ein klein wenig geringer als die Engel gemacht habe und wenn Du Dich vor Mir beugst und Mich Herr nennst, sammele Ich Dich auf und nenne Dich Kind – Mein geleibtes adoptiertes Kind – und Meine geliebte Braut, der ich immer treu war, auch dann, als Du Mir gegenüber nicht treu warst.

Viele von Euch haben nach den falschen Dingen Ausschau gehalten. Ich weiß, dass Du Mich liebst, aber Du hast nicht alles verstanden. Du hast aus einer geringeren menschlichen Perspektive auf Dein Leben geschaut, statt aus Meiner Sicht.

Du hast auf das Geld geschaut und auf weltlichen Wohlstand als Antwort auf viele der Pro- bleme, die Du vor Dir hast, aber Geld ist nicht die Antwort. ICH BIN. Ich bin der Versorger in allem, was Du hast und haben wirst. Ich bin der Auslöser. Ich alleine weiß was Du brauchst, wie viel und wann, um Meine Ziele zu erfüllen und ich versorge Dich gewissenhaft.

Was bedeutet es für Dich, wenn ich Dich woanders hin versetzen möchte ? Wirst Du Mir nicht vertrauen, wenn ich eine Türe schließe und eine andere öffne ?

Gleichzeitig musst Du noch immer lernen, dass alles was Du hast, nicht Dir gehört, sondern Mir. Hör auf damit, alleine zu entscheiden, wie Du Deine Zeit verbringst und wie Du die Mittel verteilst. Ich habe diese Dinge zur Verfügung gestellt, um durch Dich das zu erreichen, was ich ausgeführt haben möchte. Ja, Du wirst dadurch gesegnet werden, aber es geht nicht nur um Dich.

Erinnerst Du Dich daran, warum Ich Dich errettet habe … warum Ich Mich für Dich gab, be- vor Du mich überhaupt kanntest ? Es geschah aus Meiner großen, immerwährenden, unend- lichen und unerforschlichen Liebe zu Dir. Ich liebe jedermann so wie Dich und Ich werde da- mit nicht aufhören, nicht aufhören, nicht aufhören, bis jeder von Euch die Gelegenheit hatte, wieder und wieder, Mich zu wählen (oder auch nicht). Mein Herz bricht bis sie sich wenden und ihre wahre Bestimmung in Mir finden! Ich bin ihr Vater !

Als Du Mich als Deinen Herrn erwähltest, dachte ich, dass Du Mein Herz so suchen würdest, dass wir sie gemeinsam lieben könnten. Du bist von zu vielen Dingen abgelenkt worden. Du hast Dir Sorgen gemacht und Dich gegrämt, und hast Deinen Gedanken erlaubt von dem eingenommen zu werden, was ich Dir schon zugesagt habe.

Glaubst Du Mir ? Warum glaubst Du dann nicht an das, was ich zugesagt habe ?

Du musst Dir über Finanzen keine Sorgen machen. Ich werde sie zur Verfügung stellen. Es wird ausreichen und rechtzeitig für das, was und wo Ich durch Dich tun will, zur Verfügung stehen.

Du musst Dir keine Sorgen über Deine Heilung machen. Ich werde heilen. Ich werde heilen, weil es in Meinem perfekten Willen ist, Dich für meine Zwecke einzusetzen, Mein Licht der Wahrheit über die ewige Natur des Lebens, als Mein Botschafter, scheinen zu lassen, bis Ich Dich nach Hause bringe, in Meine himmlische Gegenwart auf ewig.

Bete. Bete. Bete. Erhebe alles zu Mir. Verbinde Dich mit Mir, damit Meine Kraft freigesetzt wird, damit Meine Zwecke auf der Erde erfüllt werden: Das Viele Mich und ihre echte Heimat finden – ihr Zuhause für immer, bei Mir, durch Mich und in Mir.

Du suchst danach, dass diese Welt ein perfekter Platz wird. Sie wird es nie sein. Sie ist Dein Tal der Entscheidung. Bin Ich der Herr oder bin Ich nicht der Herr ?

Ich habe Schätze für Dich, aber Du hast sie nicht erkannt. Die Schätze, die Ich Dir anbiete, sind größer als alles, was Du jemals gesucht hast. Nichts ist mit Mir vergleichbar – nichts. Du hast nach dem gesucht, was für einen Augenblick Wert hatte, was materielle Dinge bringen können, die aber schließlich keinerlei Wert haben. Ich biete Dir an, was Ich bin, Meine Weisheit – die Geheimnisse Meines Herzens. Ich biete Dir diese Schätze als Antwort darauf an, dass Du Mich suchst.

Schürfe nach mir, wie Du nach Gold, Rubinen und Perlen schürfen würdest ! Suche, bis Du mehr, mehr und mehr von Mir findest. Ich verstecke Mich nicht. Ich muss lediglich gesucht werden, und Ich werde Meine Schatzkammern mit echten Schätzen für Dich öffnen !

Im Tausch dafür, dass Du Dich auf die Suche nach Mir konzentrierst, musst Du Dich nicht weiter bemühen. Ich habe auch die Notwendigkeit, sich Sorgen machen zu müssen, ausge-löscht. Alles was Du tun musst, ist, mehr nach Mir zu suchen – nach mehr Verständnis und um Meine Stimme zu hören. Alles was Du tun musst, ist, wie ein Kind zu werden und Meine Hand zu nehmen, und zu folgen wohin Ich leite, so gut Du kannst. Ich werde Mich um alles andere kümmern.

Ja, natürlich gibt es Arbeit, denn ich habe Dich zur Arbeit geschaffen ! Aber Du bist berufen, ständig in Mir zu ruhen und Mir in Meiner Leitung zu vertrauen.

Das ist Mein Geschenk für Dich, und Du nimmst es nicht ! Denke an das kleine Kind, das in seinem oder ihrem Bettchen schläft. Bedenke, wie sie, in ihrem unschuldigen, einfachen, unterbewussten, all-umfassenden Vertrauen in ihre Eltern in vollständigem und äußerstem Frieden ruhen. Das ist Mein Geschenk für jeden Tag für Dich, unabhängig von Deinem Alter, und Du weist es zurück, weil Du Dich um das sorgst, was Du willst. Glaubst Du, dass, was Du Dir wünscht, wäre größer als das was Ich Dir geben werde ? Weißt Du, dass ich Dich liebe ? Weißt Du, dass das, was ich gebe, besser sein wird als alles, was Du wünschen könntest ?

Nein, Du wirst nicht alles so bekommen, wie Du es willst und es wird Menschen geben, die Du liebst, die leiden werden. Es wird Menschen geben, die Du liebst und die sterben. Aber Du hast vergessen, warum Jesus kam ! Tod ist nicht das Ende, sondern der Eintritt in die Fülle all dessen, was ich versprochen habe. Ja, Du wirst trauern, denn Ich habe Dich ge- schaffen zu lieben und Ich habe Dich geschaffen, dass Du die vermisst, die Du liebst, und es wird schmerzen. Ich kenne diesen Schmerz. Ich gab Meinen Sohn … aber, vergiss nicht Mei- nen Sieg über den Tod und das große, große Versprechen über das was vor Dir liegt.

Zum Leiden, denke daran, dass, obwohl Leiden so lange Teil der physischen Existenz bleiben wird, bis ich jeden von Euch nach Hause gebracht habe, Ich dieses Leiden gebrauchen kann und werde, um großes, großes Gutes zu erreichen, wenn Du Mich lässt. ICH BIN JESUS. ICH KENNE LEIDEN. Durch Leiden, verursacht durch den Feind, haben der Vater und Ich die Welt erlöst. Als Ergebnis Meines Leidens und Meines Todes, sind die Pforten des Himmels für Dich geöffnet worden, bleibe Ich auf dem Thron und der Heilige Geist – Mein großer und ehr- furchtgebietender Geist – wurde freigesetzt, um Dich zu leiten, zu führen und zu beraten. Was der Feind böse meint, nutze ich für Gutes, denn ich bin immer Bezwinger und Sieger. Ich bin allmächtig und der Höchste und alle Pläne des Feindes werden verhindert und zum Meiner Herrlichkeit gewendet.

Wähle die Ruhe in mir, in diesem Frühling. Wähle, Mich und meine Pläne für Dich, zu verfol- gen, indem Du hörst, bevor Du handelst (und nur das tust, wie ich Dich leite – nicht mehr). Bete an und sei ständig in Meiner Gegenwart wo Ich Dich klarer ansprechen kann, weil Ich in Deinem Lobgesang wohne und durch die richtige Anordnung von Mir in Deinem Leben durch Anbetung eingesetzt bin.

Lass Mich führen ! Ich weiß, was Ich tue ! Mach Dir keine Sorgen über Dinge, die Ich Dir zu- gesagt habe und vertraue Mir. Erhalte Freiheit, Frieden und Freude. Werde Mein Kind. Höre auf Meinen Geist. Traue Dir zu, auf dem Weg der Ewigkeit zu gehen – den Weg Meines Kö- nigreiches – statt in Verzweiflung auf dem Boden zu kriechen.

Hoffe, hoffe, hoffe auf Mich ! Ich enttäusche nicht. Was ich gesagt habe, das ich tun würde, tue Ich. Ich verbinde das Hier und Jetzt mit dem Kontinuum der Ewigkeit und Meine Zwecke werden nie verhindert, egal wie alles aussieht. Ja, es gibt viel, viel Unkraut, das in Meinen wundervollen Weizenfeldern aufwächst, aber das macht Mir nichts. Ich lasse es mit dem Weizen wachsen, weil, wenn sie sich dazu entscheiden, sich zu mir zu wenden, Buße zu tun und fragen, Ich sie zu Weizen verändern kann. Aber sie müssen selbst wählen und ich gebe ihnen Zeit, denn ich liebe sie und möchte nicht, dass einer verloren geht. Mögen meine Felder vor der Ernte mit Weizen gefüllt werden !

Behüte Dich selbst in Mir und für Mich allezeit, bereit andere zu lieben und ihnen zu ver- geben, durch Meine Kraft, denn es wird Angriffe geben und Du musst dafür arbeiten weiter zu kommen. Höre auf Meinen Geist. Tue was Ich sage. Ich webe für Meinen Sieg die Leiber aller zusammen. Du bist nicht verantwortlich für sie alle und ihre Wahl. Du bist Mir verant-wortlich für Deine Antwort – Deinen Teil zu tun, wie ich leite, nicht wie Du entscheidest. Den- ke daran alle Dinge in Liebe zu tun – nicht eine Liebe, wie sie die Humanität beschreibt, son- dern aufopfernde Liebe, wie Ich es Dir zeige. Du kannst ohne Meine Kraft und Leitung nicht auf diese Art lieben. Du kannst es nicht. Di kannst es nicht. Das liegt außerhalb Deiner Mög- lichkeiten. Aber es geht darum Wer ICH BIN.

Liebe und verurteile nicht. Die Verurteilung gehört mir ! Ich weiß wann und wie. Ich alleine kenne die Herzen und was Ich erreicht haben möchte. Soweit es Dich angeht, lebe in Frie- den mit jedem. Liebe Deine Feinde und tue denen Gutes, die Dich hassen – sogar denen, die Dich verfolgen – auch denen, die in Deinem Lager waren, aber wo es jetzt eine Zeit der Missverständnisse, Konfusion und Unzufriedenheit gibt. Qual der Qualen ! Ich weiß, das ist nicht einfach. Du wirst nicht immer den “Erfolg” sehen, auf den Du gehofft hattest. Aber Ich bin da. Tue es für Mich. Tue es für Mein Ergebnis. Ich bin noch nicht fertig. BEUGE DICH, HÖRE ZU, GEHORCHE.

Bilde Dir keine eigene Meinung. Suche immer nach Meiner ! Du bist nicht sicher in Deinen eigenen Entscheidungen. Ich bin Deine Zuflucht, wenn Du in Mir bist und Ich in Dir – wenn Du Dich entschlossen hast Mir zu folgen und Meinem Weg, nicht Deinem eigenen. Bleibe in Mir alle Zeit, und was auch immer es kosten mag !

Dieser neue Frühling soll Dein Segen sein und Mein Sieg für diese Generation. Ich rufe sie alle nah zu mir. Ich werde Mich denen offenbaren, die Mich noch nicht kennen. Ich möchte Dich dafür gebrauchen. Das wird Dir größere Freude bringen, als Du je gedacht hast, denn Du wurdest geschaffen und in diese Welt hineingeboren für eine Zeit wie jetzt. Ich habe Dich genau für eine solche Zeit erwählt und an diesen Platz gesetzt.

Aber Du musst Deine Sorgen und Deine Suche nach den Antworten der Welt, für die Pro- bleme und Hindernisse, die Du siehst, aufgeben. Du musst Mich zu Deiner Hoffnung machen, denn ich bin Dein Vertrauen. Das wird Selbstkontrolle und mehrfache Anstren-gungen erfordern, aber es wird Dich durch alles hindurch bringen und Deinen geistigen Muskel stärken, damit Du stark bist in Meiner Stärke und in Meinem Willen zu allen Zeiten. Und Deine Freude wird vollkommen sein.

Ruhe in Mir. Höre Mir zu. Tue was Ich sage. Lass Dich vom Wort durchdringen. Lass es Deine Speise sein – die einzig wahre Speise, die Dich nährt und aufrechterhält. Schwelge in der Vertrautheit, die aus authentischer Anbetung resultiert, wenn Du Dich selbst Mir hingibst – wenn Du Verehrung wählst, anstatt Sorgen, Verdruss oder Deine eigene Weisheit

Ich lasse eine Pflanze wachsen, um eine Ernte zu erbringen. Meine Ernte ist, Mein König- reich zu Meiner Herrlichkeit wachsen zu lassen.

Der Frühling kommt. Er ist hier. Ich bringe die Lebenskeime aus der Dunkelheit hervor. Sehr bald wird das, was Ich tue, sichtbar und zu sehen sein. Du bist davon ein Teil, wenn Du in Mir ruhst, zuhörst und aufschaust und Mich Dir Dein Leben zeigen lässt, den Zweck und die Perspektive, und wenn Du Mir vertraust, dass ich die Wahrheit bin, nicht lügen kann und alle Meine Versprechen erfüllen werde.

Suche Mich und Mein Königreich und alles was Du benötigst wird Dir in genau dem richtigen Maße gegeben werden.

Suche Meinen Weg ! ICH BIN !“

>> weitere Texte dazu

 

Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

MARKETINGERFOLG

13.09.2019 - Professor Kotler, 'MARKETINGGURU' aus USA sagt: [weiter]

Neue Anschrift

30.08.2019 - Aktualisiertes Impressum [weiter]

Biblische Unternehmensführung

10.05.2019 - ERFOLG durch Befolgung des 'Handbuches des Lebens' [weiter]

Was wissen Sie wirklich über Ihre Kunden ?

20.03.2019 - Eine Frage für jeden Unternehmer ... [weiter]

GANZ NEBENBEI

Innovationsstrategie

Innovationen stellen eine wesentliche Antriebskraft für die gesellschaftliche und wirt-
scha ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn