Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Die 'Ein-Mann-Zuhörerschaft'

Übersetzung von “TGIF Today God Is First Volume 1“ by Os Hillman
Montag, 02. 11. 2009

"Jesus spricht zu ihm: Wenn ich will, dass er bleibe, bis ich komme, was geht es Dich an ? Folge Du mir nach !'" Johannes21:22

Mehrere Wochen lang wachte ich mit einem Schweregefühl über mir auf. Es schien als ob es egal war wie viel ich betete oder die Bibel las. Schließlich las ich eines Nachts ein Buch von Os Guinness, das die Unterhaltung zwischen Jesus und Petrus beschreibt. Gott hatte gerade Petrus in der „Petrus, liebst Du mich“-Passage beauftragt. Das war nach Jesus’ Auferste- hung. Jesus berief Petrus seine Schafe zu füttern und er informierte Petrus über den Tod den er erleiden würde, wenn er ihm folgt Aber Petrus hatte eine Frage. Er wunderte sich, was mit Johannes passieren würde. Würde Johannes dieselben Versuchungen und dieselbe Verantwortung haben wie Petrus ? Jesus erwiderte scharf, „Wieso ist das wichtig für Dich“ ?

In dieser Nacht stellte ich fest, dass ich des Neides schuldig war. Ich hatte verschiedene Freunde, die „es“ geschäftlich „schafften“. Ich hatte begonnen zu vergleichen, wo ich im Le- ben stand. Dies brachte mich in eine Art Depression. Nachdem ich das begriffen hatte, bat ich den Herrn um Vergebung. Ich wusste in meinem Kopf, dass ich nur einen Zuhörer haben sollte – die Ein-Mann-Zuhörerschaft, Diese Erkenntnis musste in mein Herz gelangen. Ich wusste ebenfalls, dass ich einem geistlichen Kampf mit dem Unglauben war.

Am nächsten Morgen wachte ich wie üblich auf. Ich überprüfte meine e-mail um die Andacht des Tages zu lesen, die an andere gläubige Arbeitnehmer gesandt wird. Zwar schreibe ich die Andachten selbst, aber ich lese sie, weil ich Leserbriefe dazu erhalte. Ich war geschockt zu lesen, dass die Tagesandacht genau von der Schriftstelle handelte. Ich sprach von der Sünde des Neides. Ich war amüsiert über Gottes Sinn für Humor, als er mich durch meine eigene Andacht überführte. Aber das war noch nicht das Ende.

An diesem Tag aß ich mit einem Freund zu Mittag. Nach dem Essen bestieg ich den Wagen. Ich schaltete das Radio an und man interviewte Os Guinness, den Autor des Buches, das in der Nacht zuvor gelesen hatte. Sie sprachen über die Unterhaltung zwischen Jesus und Pe- trus und die Sünde des Neides ! Ich war total erstaunt. “Okay, Gott, ich habe verstanden !“ Der Heilige Geist hat eine frappierende Art mit uns zu kommunizieren. Der Herr wollte mir mitteilen, dass ich mir über niemanden anders Sorgen machen solle. Gott hat uns zu einem einzigartigen Leben berufen, das sich vom Leben anderer völlig unterscheidet. Wenn wir anfangen uns mit anderen zu vergleichen, fangen wir an für andere und uns selbst zu leben.

Es gibt nur einen Zuhörer für den wir leben sollten – die Ein-Mann-Zuhörer- schaft. Frage den Herrn heute, ob Du ausschließlich zu seiner Freude lebst.

Startseite

Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

Tips für Verantwortliche in Marketing und Vertrieb

16.10.2019 - zu denen ich stehe und sie ebenso zur Umsetzung anbiete, weil sie meiner Meinung entsprechen: [weiter]

MARKETINGERFOLG

13.09.2019 - Professor Kotler, 'MARKETINGGURU' aus USA sagt: [weiter]

Neue Anschrift

30.08.2019 - Aktualisiertes Impressum [weiter]

Biblische Unternehmensführung

10.05.2019 - ERFOLG durch Befolgung des 'Handbuches des Lebens' [weiter]

GANZ NEBENBEI

Marketingplan-Phase-5: Marketingziele-setzen-Ergebnisse-einschätzen

Jetzt kommt der eigentlich spannendste Teil des ganzen Marketingplanes, das Setzen der Marketingziel ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn