Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Königreich der Finsternis – 1/1/2012

Übersetzung des Kommentares von by Ron Graham (USA) - Omega Letter

“… dem Fürsten der Macht der Luft, des Geistes, der jetzt in den Söhnen des Ungehorsams wirkt.…” Epheser 2:2.

Der ‚Fürst der Macht der Luft‘ ist Satan, und der Geist, der jetzt in den Söhnen des Ungehor- sams wirkt, lebt und gedeiht in unseren Regierungsgebäuden. Dieser böse Fürst, und seine kontrollierenden Kräfte der Überzeugungskraft, hat schwer daran gearbeitet, die Menschheit vom Anfang der Schöpfung an zu korrumpieren. Satan ist sich total klar darüber, dass die Menschheit einen Zeitpunkt erreicht hat, in dem die Prophetien ihren Höhepunkt erreicht haben.

Damals, in den Tagen Daniel’s tat Satan alles um zu verhindern, dass er Endzeitprophetien zu Ohren bekam.

Fürchte dich nicht, Daniel! Denn vom ersten Tag an, als du dein Herz darauf gerichtet hast, Verständnis zu erlangen und dich vor deinem Gott zu demütigen, sind deine Worte erhört worden. Und um deiner Worte willen bin ich gekommen. Aber der Fürst des Königreichs Per- sien stand mir 21 Tage entgegen. Und siehe, Michael, einer der ersten Fürsten, kam, um mir zu helfen, und ich wurde dort entbehrlich bei den Königen von Persien. Und ich bin gekom- men, um dich verstehen zu lassen, was deinem Volk am Ende der Tage widerfahren wird; denn noch gilt die Vision für ferne TageDaniel 10:12-14.

21 Tage hat der Prinz des Königreiches Persien dem Boten Gottes, der Daniel eine Endzeit-prophetie von Gott geben sollte, widerstanden. „Prinz des Königreiches Persien“ bezieht sich auf einen Rang innerhalb der Hierarchie des Königreiches der Finsternis. In diesem Kontext ist ein ‚dämonischer militärischer Rang‘ gemeint. Nur aufgrund der Unterstützung durch den Erzengel Michael war der Bote Gottes dann in der Lage, weiterzumachen und endlich Daniel zu erreichen. Genau so, wie dieser böswillige gefallene Engel dem Boten Gottes in diesen Tagen widerstand, ist das dämonische Reich auch heute gut organisiert. Viele regieren an Orten hoher Autorität, wie z. B. in der Leiterschaft der regierenden Organisationen des Planeten Erde.

Satan ist todernst und total entschlossen, die Kontrolle über seinen Herrschaftsbereich, den Planeten Erde und alle seine Bewohner, zu bekommen. Die Dimension des bösartigen Über- natürlichen ist in die Dimension der Menschen eingedrungen. Der Kampf zwischen Gut und Böse ist nicht weit von unserer Haustüre entfernt. Wir können sicher sein, dass, genauso, wie zu Daniel’s Zeit ein Prinz der persischen Königreiches als Widerstand Gottes heiligem Engel entgegenstand, es einen gut etablierten Prinzen von Amerika gibt, der zur Zeit den positiven Kräften entgegensteht, während er die ‚Strippen‘ der Entscheidungsträger dieses Landes zieht. Bisher kann das daran gesehen werden, dass die gewählten Vertreter fest entschlossen sind, dieses Land in die Zerstörung zu treiben. Darum geht es den hochrangi- gen Gefallenen “bene ha’Elohyim” – die Zerstörung der Menschheit.

Wir können ebenso sicher sein, dass, genauso, wie wir heute Prophetien verstehen, das dämonische Reich diese schon vor langer Zeit verstand. Vor ca. 2000 Jahren konfrontierte Jesus eine Legion von Dämonen die einen Mann von Gadara besessen hatte:

Und siehe, sie schrien und sagten: Was haben wir mit dir zu schaffen, Sohn Gottes? Bist du hierher gekommen, uns vor der Zeit zu quälen?Matthäus 8:29.

Vor der Zeit ? Welcher Zeit ? Diese Legion von Dämonen kannte ihre Zeit und das sie noch nicht gekommen war. Warum war Jesus gekommen ? Die Dämonen kannten die Prophetien und entsprechend ihren Berechnungen spielte Jesus nicht entsprechend den Regeln, die diesen Prophetien zugordnet waren.

Denn unser Kampf ist nicht gegen Fleisch und Blut, sondern gegen die Gewalten, gegen die Mächte, gegen die Weltbeherrscher dieser Finsternis, gegen die geistigen Mächte der Bosheit in der HimmelsweltEpheser 6:12.

Wir haben vier Bezeichnungen in diesem Vers enthalten und alle beziehen sich auf Manifes-tationen des Bösen (Mächte, Gewalten, Weltbeherrscher, und geistliche Schlechtigkeit ‚an hohen Orten‘). Im griechischen sind das “archē” – “exousia” – “kosmokratōr” – “pneuma- tikos ponēria“. Paulus spricht von Satan und seiner dämonischen Horde, die aus gefallenen Engeln und Dämonen besteht. Im obigen Vers sehen wir eine klare Hierarchie des König-reiches der Finsternis. Diese Horden böswilliger Außenseiter, haben ihre zugewiesenen Machtpositionen dementsprechend von ihrem Anführer Satan erhalten. Sie sind gut organi- siert und in den höchsten Regierungsbüros jeder Nation dieser Erde tief verwurzelt.

Gott bestimmt Individuen Seiner Wahl um die Nationen zu regieren, aber wir müssen ver- stehen, dass die gefallenen Menschen gegen Gott rebellieren, genauso wie es die gefallenen “bene ha’Elohyim” (Engel) vor Weltaltern taten. Im Falle der regierenden Gruppen dieser Welt, hat Satan die Führerschaft verdorben. Wir wissen, dass es Gottes Geduld Grenzen hat, und gelegentlich werden einige sehr unangenehme Kursänderungen (Urteile) gefällt. Im Falle von Amerika, beispielsweise, sehen wir eine Nation, die einst entsprechend den moral- ischen Vorschriften Gottes lebte. Heute lebt Amerika entsprechend den dämonischen Ein- flüssen des herrschenden Prinzen. Entsprechend den Vorgaben dieses Prinzen., wurde Ame- rika zu einer Nation, die jetzt die weltweite Verbreitung von Pornographie, die weltweite Ak- zeptanz der Ermordung ungeborener Babies, und die ungehinderte weltweite Akzeptanz von Homosexualität, begünstigt. Alle diese gesellschaftlichen Niedergänge sind Abscheulich-keiten für Gott. Wenn sich Nationen von Gottes moralischem Standard entfernen, muss es einen Denkzettel geben. Wenn wir die Hauptstrasse Amerika heute hinunterschauen, scheint es, dass unsere Nation genau das bekommt, was sie verdient, und es kommt zu uns in Form der derzeitigen Führung.

Das dämonische Element, das im Hintergrund jeder Nation auf diesem Planeten arbeitet, ist eine aufkeimende Gewalt; sie übt einen großen Einfluss auf die Nationen aus. Die Richtung, die die meisten für unsere Nation gerne hätten, stimmt nicht mit dem herrschenden Prinzen, der das Steuer führt, überein. Während Amerikas moralisches Fundament kollabiert, sehen wir, wie Liebe und Nächstenliebe schwinden; lange vergangen sind die Tage des ‚liebe Dei- nen Nächsten‘. Amerika hat sich im Verlauf der letzten Jahrzehnte geändert; heute hat Amerika alles in allem eine andere Denkweise. Amerika ist so weit von seinem vorherigen moralischen Standard abgefallen, dass es so ist, als wären wir in einem Abwasserloch, ohne Griff, an dem wir uns selbst wieder herausziehen können. Heute geht es nur noch um Gier, Sex, und jeden selbst, und diese Denkweise stimmt nun völlig mit dem herrschenden Prin- zen von Amerika überein. Wie so viele Nationen bereits, hat Amerika seine Souveränität an den Prinzen der Macht der Luft abgegeben, der wiederum umgekehrt die herrschende, dä- monische, übernatürliche Autorität über die Menschheit errichtet hat.

Denn dann wird große Bedrängnis sein, wie sie von Anfang der Welt bis jetzt nicht gewesen ist und auch nie sein wirdMatthäus 24:21.

Unser Gott ist langmütig, aber, entsprechend Seinem Wort, wird bald Sein Hammer der unfehlbaren Gerechtigkeit mit einer Gewalt niederfallen, die bis jetzt auf diesem Planeten nicht erlebt wurde. Alle Nationen der Welt werden fürchterlich leiden, und die übernatür-lichen Elemente werden ihren Platz einnehmen. Aber das ist für einen anderen Kommentar.

Während alle Dämonen ihre Positionen auf den Sitzen der Gewalt, auf dem Planeten Erde, eingenommen haben, haben die meisten Erdenbewohner keine Ahnung davon, wer im Füh- rerstand ist. Wenn wir in Geschichtsbüchern suchen, ist es nicht schwer herauszufinden, dass diese Fürstentümer und Gewalten ihre Strategie bereits seit einiger Zeit entwickeln. Die Nationen dieser Welt haben nun Satans Agenda ergriffen, d. h. die satanische Indoktri- nation aller gegen Gott gerichteten Dinge. Wir sehen, wie Humanismus, Sozialismus, Marxis- mus, Kommunismus und Faschismus von den Führern der meisten Nationen, einschließlich Amerikas, ergriffen wurden. Satan hat sein Ziel erreicht. Gerade hier in Amerika werden unsere Kinder derzeit, durch unser öffentliches Schulsystem, mit genau diesen satanischen Konzepten indoktriniert. Dies sollte keinen Zweifel bei jedem Christen in Amerika belassen, das böswillige übernatürliche Kräfte die Zügel in unserer Regierung übernommen haben.

Satan hat seine Einflussmöglichkeiten genutzt, um sein Programm weltweit zu verbreiten, er übt seine unglaublich beredsame Befehlsgewalt aus, um Nachfolger anzusammeln, und Ge- mütsbewegungen zu erzeugen, und so beginnt er damit, im Hintergrund die Fäden zu zie- hen. Satan dominiert – der schlimmste aller Despoten. Aber es gibt Grenzen, die sogar er nicht überschreiten kann. Gott hat Satan Grenzen des Einflusses auf die Menschheit gesetzt, und auch wenn er denken mag, er hätte vollständige Autonomie, wissen wir, dass Gott die Dinge anders sieht. Aber Satans manipulative Überredungsgewalt ist tatsächlich außeror- dentlich. Durch seine Einflussnahme auf die regionalen Führungen des Planeten Erde, hat er die Menschheit davon überzeugt, dass diese Art der Regierung die Beste ist. Ich fordere je- den Leser heraus, mir ein Beispiel einer regierenden Verwaltung zu geben, die ein bekann- ter Teilnehmer im Weltgeschehen ist, und der nicht dämonisch beeinflusst ist. Bevor Sie ant- worten, erlauben Sie mir einen Hinweis auf Jesus‘ eigene Worte gegenüber den Pharisäern und Regierenden Seiner Zeit

Wer nicht mit mir ist, ist gegen mich, und wer nicht mit mir sammelt, zerstreut.” Matthäus 12:30.

Wir sind entweder mit Jesus Christus oder Satan, dazwischen gibt es nichts.

Rund um die Welt sehen wir Despoten, die ihre Nationen mit eiserner Faust regieren, bereit, jeden, beim ersten Anzeichen von Ungehorsam, zu zerstören. Schauen Sie auf Syrien, Nord-Korea, Iran, China und Russland – um nur einige zu nennen. Diese Nationen werden vom Fürsten der Macht der Luft geführt und Amerika wird schnell ebenso totalitär.

Wenn Satan, durch seine Überredungsmacht, Menschen in höchsten Regierungsämtern überzeugen kann, ihm zu folgen und seinen Vorgaben anzuhängen, statt Gottes Grundre- geln, gewinnt er die Kontrolle über die Regierung dieser Nation. Auch wenn Gott Männer und Frauen bestimmt, die über die entsprechende Regierung entscheiden, heißt das nicht, dass diese Individuen fest stehen und Gottes Willen folgen. Erinnern Sie sich an Saul ? Satans Einfluss auf die Menschheit wächst, wie man heute leicht sehen kann, und, wie wir fest- stellen, viele Menschen wenden sich vom Gott der Bibel ab um anderen Göttern zu folgen – hinein, ins Reich der Finsternis.

Obwohl wir denken mögen, dass ‘Wir die Menschen’ die Kontrolle über die Führung der Re- gierung, durch den Wahlvorgang, der in unserem Land etabliert ist, haben, trifft das nicht mehr zu. Mit dem dämonischen Einfluss, der sich auf dem Gipfel der Macht festgesetzt hat, können Amerikaner wählen, wen immer sie wollen, aber wo die Macht liegt, wird sie auch bleiben. Was ist mit der Verfassung ? Die Verfassung der Vereinigten Staaten wird seit Jah- ren durch die Elite der Gewählten missachtet, oder ignoriert. Wir haben es nicht mehr mit natürlichen Menschen zu tun, sondern mit böswilligen übernatürlichen Kräften, weit jenseits unserer Kontrolle.

Der Umfang und die Menge von Satans Einfluss ist so breit, dass Gottes Wort auf ihn ver- weist als ‚Fürst der Macht der Luft‘ und ‚Gott dieser Welt‘. Wenn Sie über diese Bezeichnun- gen etwas tiefergehend nachdenken, dann stimmen sie sicher zu, dass wir, in unseren sterb- lichen Leibern und ohne Gottes Intervention, keine Hoffnung haben, dieses übernatürliche Reich bekämpfen zu können. Jeder auf dem Planeten Erde ist Gegenstand des Bösen, vom ‚Fürsten der Macht der Luft‘, wenn er dessen Bereich betritt und sein Bereich ist die Welt.

Spielraum und Masse sind zwei eindeutige Eigenschaften, die von Satan genutzt werden, um in die Leben der Menschen einzudringen. Der Spielraum ist die Reichweite, die von einer Aktivität oder durch ein Subjekt, abgedeckt wird – die Reichweite der Anwendung oder die Grenzen, die Satan voll ausnutzt und sie kontrolliert, wenn wir ihm diese Freiheit geben. Die Masse ist anders, sie ist eine Vereinigung, die ein Ganzes darstellt, aber keine definierte Form hat, eine große, aber nicht spezifizierte Anzahl. Satan schwelgt in seinem Bereich. Seine Nachfolger sind eine nicht spezifizierte Anzahl, aber wir wissen gewiss, dass diese nicht weiter spezifizierte Anzahl gewaltig ist. Jesus sagt uns

…weit ist die Pforte und breit der Weg, der zum Verderben führt, und viele sind, die auf ihm hineingehenMatthäus 7:13b.

Mit anderen Worten, die ‘Vielen’, die im obigen Vers gemeint sind, sind Nachfolger Satans. Jede Nation diese Welt stinkt nach dem böswilligen satanischem Einfluss. Während jede Na- tion mehr und mehr in der Beteiligung an und Weitergabe von der satanischen Tagesord- nung versinkt, finden sich mehr und mehr Menschen auf dem breiten Weg, der in das Verderben führt. Viele werden ihren Irrtum erst dann bemerken, wenn es zu spät ist.

Die Absonderlichkeit all diesen satanischen Einflusses ist, dass, obwohl er so überzeugend ist, die Mehrzahl der Menschheit keine Ahnung davon hat wohin sie geführt werden. Wie kann die Gedankenwelt von Menschen besser kontrolliert werden, als durch ihre eigene Regierung ? Christen, wenn schon sonst niemand, sollten sich über den Einfluss von Satan auf jeder Stufe der Regierung bewusst sein. Regierende gefallene Engel und niedere dä- monische Horden haben die gewählten Führer so beeinflusst, dass diese Regierungsführer jetzt Satans Programm fördern und sie der Menschheit aufzwingen.

Wie können wir ‚Christen‘ den Feind der Dämonie dazu bewegen, zu unseren Gunsten aus- zusagen ? Gebet und bereit sein ist der Schlüssel

Deshalb ergreift die ganze Waffenrüstung Gottes, damit ihr an dem bösen Tag widerstehen und, wenn ihr alles ausgerichtet habt, stehen bleiben könnt!Epheser 6:13.

Meine Brüder, wir sind bestimmt gesetzt in diesen bösen Tagen. Ein unglaublicher Krieg ist im Gang und wir Menschen sind der Preis. Schutz vor derartigem ‚atomaren Niederschlag‘ wird durch den EINEN gewährt, der für uns kämpft.

Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt! Nehmt auch den Helm des Heils und das Schwert des Geistes, das ist Gottes Wort!" Epheser 6:16-17.

Wir müssen die ganze Waffenrüstung Gottes anziehen, um Satan und seine Horde gefallener Engel und Dämonen zu widerstehen. Aber niemand kann die Waffenrüstung Gottes anzie- hen, wenn er nicht vorher Seinen Sohn, Jesus Christus, angezogen hat.

Alle Bibelstellen sind aus der KJV (King James Version, in der Übersetzung aus der ‚Elber- felder Bibel‘) und von Gott eingegeben.

Gott segne Euch alle - Ron Graham

>> andere Kommentare

Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

Biblische Unternehmensführung

10.05.2019 - ERFOLG durch Befolgung des 'Handbuches des Lebens' [weiter]

Was wissen Sie wirklich über Ihre Kunden ?

20.03.2019 - Eine Frage für jeden Unternehmer ... [weiter]

Wichtige Fragen/Antworten für erfolgreiches Marketing

18.01.2019 - ... überarbeitete Darstellung [weiter]

Der Mittelstand und die "Welt"

07.12.2018 - Wir müssen uns alle ständig nach Neuem umsehen [weiter]

GANZ NEBENBEI

Regelkreis - hier: 6. Durchführung

Nachdem nun die Wege festgelegt wurden, geht es an die - erneut schriftlich zu fixierende - Umsetzun ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn