Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Wenn Satan attackiert

Übersetzung des Beitrags vom 15. 5. 2014 von Ron & Nathele Graham

  • „Haltet es für lauter Freude, meine Brüder, wenn ihr in mancherlei Versuchungen geratet, indem ihr erkennt, dass die Bewährung eures Glaubens Ausharren bewirkt“ (Jakobus 1:2-3).

Hast Du je gedacht, dass die Dinge in Deinem Leben doch ganz gut laufen ? Deine Rech- nungen sind bezahlt, Du hast ein Dach über dem Kopf, die Familie ist gesund, und allen Tieren geht’s auch gut. Das Meiste in Deiner Beziehung und Gemeinschaft mit Jesus war großartig und Du fühltest Dich Ihm nah. Du dientest Ihm auf eine Art, von der Du wusstest, das war was Er wollte. Dann, aus heiterem Himmel, lief auf einmal alles falsch. Freunde wandten sich ab oder größere Gesundheitsprobleme betrafen Dich oder einen nahen Ange- hörigen. Manchmal kommen Anfechtungen und die Versuchung zu sündigen ist groß. Diese Schwierigkeiten können bei jedem auftauchen, aber wenn ein Christ sorgfältig für Jesus ar- beitet, dann werden sie zum Ziel von Satan’s Attacken. Jeder Christ muss auf diese Attak- ken vorberietet sein.

Im obigen Vers sagt Jakobus, dass wir es als Freude ansehen sollen, wenn diese Dinge ge- schehen. Das ist schwer, aber die Wahrheit ist, wenn Du Christus dienst und mit Ihm alles OK ist, wird Satan bedroht. Deshalb sollen wir es als Freude ansehen. Wenn Du nicht anders als eine weltliche Person bist, die Jesus nicht kennt, wäre Satan das egal. Halte es für eine Freude, wenn Satan die Notwendigkeit sieht, dass, was Christus Dich gerufen hat zu tun, zu durchkreuzen. Wegen Adam’s Sünde ist jeder unter dem Bösen dieser Welt ausgesetzt, nur Christen sind eine Bedrohung für Satan. Das griechische Wort „peirasmos“, das als „Versu-chungen“ übersetzt wird, bezieht sich tatsächlich auf Schwierigkeiten … eine Zeit der Risiken für den christlichen Glauben und seine Standhaftigkeit. Dasselbe Wort wird benutzt in Gebet des Herrn „Und führe uns nicht in Versuchung, sondern rette uns vor dem bösen“ (Matthäus 6:13). Das sollte tatsächlich bedeuten, „rette uns von DEM Bösen“ (in der Elber-felder Bibel auch so übersetzt !) Wenn Satan attackiert, muss unsere erste Reaktion das Gebet sein. Der Herr ist unsere Stärke und Er wird uns durch jede Versuchung oder Attacke des Feindes führen.

König David war mit vielen Attacken konfrontiert. Er liebte Gott und diente Ihm. David töte- te den Riesen Goliath und gewann das Wohlwollen von König Saul, aber Saul wandte sich gegen ihn und versuchte ihn zu töten. Nachdem Saul gestorben war, wurde David König. Gott hatte Ihn immer als König vorgesehen, aber David’s Leben war alles andere als ein- fach. Sein Sohn Absalom war der Grund für viele satanische Attacken; er half seinem Bru- der Ammon seine Schwester Tamar zu schänden, er tötete seine Brüder, er kam gegen David, um den Thron zu besetzen, er jagte David, um ihn zu töten, usw. Absalom wurde von Satan benutzt, um Gottes Gesalbten anzugreifen. David stand vielen Prüfungen gegen- über, aber er fand heraus, dass seine Stärke immer im Herrn war.

  • „Der HERR ist mir mein Fels und meine Burg und mein Erretter. Mein Gott ist mein Hort, bei dem ich Zuflucht suche, mein Schild und das Horn meines Heils, meine hohe Feste und meine Zuflucht. Mein Retter, vor Gewalttat rettest du mich ! Gelobt ! rufe ich zum HERRN, so werde ich vor meinen Feinden gerettet“ (2. Samuel 22:2-4).

David kannte seinen Gott und er vertraute Ihm. Wenn Satan attackiert, folge David’s Beispiel und wende Dich an Gott. In Ihm findest Du Stärke. David kannte diese Wahrheit, und jeder Christ sollte das auch tun. Wir müssen Gott vertrauen und wir müssen beten, sogar bevor die Attacken kommen.

Wir versuchen zu oft, wenn Satan angreift, die Dinge selbst handzuhaben. Wenn jemand über uns tratscht, kann das eine Art satanischen Angriffs sein, es ist normal ärgerlich zu werden und Böses mit Bösem zu vergelten. Falsch, zunächst müssen wir sicher sein, nichts getan zu haben, was dieses Getratsche herausfordert. Wurdest Du alleine beim Abendessen mit jemandem gesehen, der nicht Deine Frau ist ? Auch wenn es wirklich unschuldig war, hast Du Dich selbst in eine kompromittierende Position begeben.

Wenn das Getratsche tatsächlich grundlos ist, dann musst Du auf Christi Beispiel schauen. Vergib‘ denen, die von Satan benutzt werden uns falsch zu beschuldigen. Die schlimmste satanische Attacke war die, als dieser gefallene Engel voller Stolz dachte er könne Gott be- siegen. Als Gott Seine Schöpfung als Mensch betrat, versuchte Satan alles, Ihn zu Fall zu bringen. Er inspirierte die Pharisäer gegen Jesus anzugehen, er versuchte Ihn in der Wüste, und Er war die Macht hinter der Kreuzigung. Was Satan nicht verstehen kann, ist Gottes Liebe. Die Kreuzigung war kein Fehler sondern ein Sieg. Das war Teil von Gottes Erlösungs- plan und Jesus ging bereitwillig ans Kreuz. Als Er am Kreuz hing, und auf die heruntersah, die Ihm die Nägel in Hände und Füße eingeschlagen hatten, fühlte Er nur Liebe und Verge-bungsbereitschaft.

  • „Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen ! Denn sie wissen nicht, was sie tun. Sie aber verteilten seine Kleider und warfen das Los darüber“ (Lukas 23:34).

Satan hat keine Liebe in sich. Wenn er mit Gottes Liebe konfrontiert wird, werden seine Attacken abgewehrt. Lebe Dein Leben so, dass niemand Lügen oder Getratsche über Dich glauben wird, aber beweise auch Liebe gegenüber denen, die diese Lügen verbreiten. Bete für Deine Feinde. Ist es einfach das zu tun ? Nein, aber das sollen wir tun, denn wir reprä- sentieren Christus.

Nicht jedes Problem ist eine Attacke Satan’s. Manchmal laufen Dinge einfach falsch, und manchmal ist es unsere eigene Entscheidung, die das Problem hervorruft. Zum Beispiel lehrt uns Gott, dass eine Heirat zwischen einem Mann und einer Frau besteht, und dass sexuelle Akte, außerhalb Gottes perfektem Plan, Sünde sind. Wenn Du Dich also entschei- dest sexuelle Beziehungen mit Deiner Freundin oder Deinem Freund zu haben, und Du eine Krankheit bekommst, ist das Deine Wahl gewesen. Du kannst dafür weder Gott noch Satan verantwortlich machen.

Es bleibt die Frage, was Du tun sollst, wenn Satan angreift ? Paulus drängte die Epheser

  • „…Werdet stark im Herrn und in der Macht seiner Stärke !“ (Epheser 6:10).

Diese Anweisung wurde gefolgt von einer Liste „…wie“ ... stark sein im Herrn.

  • „Zieht die ganze Waffenrüstung Gottes an, damit ihr gegen die Listen des Teufels bestehen könnt !“ (Epheser 6:11).

Beachte, dass er sagte, die „ganze“ Rüstung Gottes. Er sagte nicht, dass ein Teil, das Du liebst, herausgepickt werden solle, und das dann reicht. Hier geht es um geistliche Krieg-führung, also musst Du geistlich geschützt sein. Zieh sie an und nicht wieder aus.

  • „So steht nun, eure Lenden umgürtet mit Wahrheit, bekleidet mit dem Brustpanzer der Gerechtigkeit“ (Epheser 6:14).

Das ist der Anfang, wenn man die Rüstung anzieht. Wahrheit. Gottes Wahrheit ist es, mit der unsere Verteidigung gegen Satan’s Attacken beginnt. Wenn Du nicht gut mit Gottes Wahrheit vertraut bist, dann musst Du Deine Bibel studieren und in Deinem Leben anwen- den. Das nächste ist der Brustpanzer der Gerechtigkeit. Dieses Teil schützt wichtige Organe, wie zum Beispiel das Herz. Dein Herz braucht Schutz vor satanischen Lügen, die Dich von Gott wegziehen können. Vernachlässige diesen Teil der Rüstung nicht.

  • „und beschuht an den Füßen mit der Bereitschaft zur Verkündigung des Evangeliums des Friedens !“ (Epheser 6:15).

Vernünftiges Schuhwerk ist für einen Soldaten wichtig, auch für einen Soldaten, der einen geistlichen Kampf führt. Ein römischer Soldat würde nicht mit Sandalen in den Kampf zie- hen, und so braucht auch ein christlicher Soldat gute Schuhe um einen geistlichen Kampf auszufechten. Schuhe bewahren die Füße vorm Stolpern. Die Schuhe eines römischen Sol- daten, sagt man, sollen scharfe Nägel gehabt haben, damit sie sich, für einen festen Stand, in den Boden bohren konnten. Das Evangelium des Friedens wird Dich vor Stolpern oder Ausrutschen auf Deinem christlichen Weg schützen. Sei bereit; vernachlässige nicht Dein Schuhwerk. Studiere Gottes Wort, dann hast Du einen guten Stand in Seiner Wahrheit.

  • „Bei alledem ergreift den Schild des Glaubens, mit dem ihr alle feurigen Pfeile des Bösen auslöschen könnt !“ (Epheser 6:16).

Der Schild des Glaubens schützt die anderen Teile der Rüstung, wenn Satan angreift. Jeder Christ muss seinen Glauben auf Christus und Seine Wahrheit setzen. Was ist Glaube ?

  • „Der Glaube aber ist eine Wirklichkeit dessen, was man hofft, ein Überführtsein von Dingen, die man nicht sieht“ (Hebräer 11:1).

Dieses Kapitel listet die auf, die ihren Glauben auf Gott setzten und große Dinge für Ihn erreichten. Lies es, und dann lies die Berichte über ihren Glauben verteilt über die Bibel. Wir brauchen denselben Glauben auf Gott heute, weil Satan immer noch versucht seine Schlechtigkeit wirken zu lassen. Halte den Schild Deines Glaubens vor Dich und lasse Deinen Schutz nicht sinken.

Als nächstes sollen wir den Helm des Heils aufsetzen.

Die Wahrheit unseres Heils ist lebenswichtig für einen Christen, aber Satan’s feurige Pfeile können Zweifel daran säen, ob Du wirklich erlöst bist. Satan liebt es Zweifel in die Gedan- ken von Christen zu bringen, und diese Pfeile sind dieselben, die er im Garten Eden benutzt hat. Er veranlasste Eva an Gottes Wort zu zweifeln und versuchte sie von der verbotenen Frucht zu essen. Auch heute wird Gottes Wort oft verdreht, um Zweifel zu verursachen. Setz den Helm des Heils fest auf, damit Du geschützt bist.

  • „Denn aus Gnade seid ihr gerettet durch Glauben, und das nicht aus euch, Gottes Gabe ist es; nicht aus Werken, damit niemand sich rühme“ (Epheser 2:8-9).

Vergiss‘ den Helm nicht.

  • „… und das Schwert des Geistes, das ist Gottes Wort ! (Epheser 6:17b).

Andere Teile der Rüstung sind als Schutz erwähnt, aber das Schwert ist zum kämpfen be- stimmt. Das Schwert des Geistes ist aggressiv, aber was ist es ? Es ist das Wort Gottes. Die Bibel. Wenn Du Gottes Wort nicht kennst, bist Du für die Niederlage offen. Das Wort Gottes war es, das Jesus benutzte, als Satan Ihn in der Wüste attackierte. Satan versuchte Ihn, aber Jesus konnte nicht unsicher gemacht werden, weil Er die Attacken mit dem Schwert des Geistes … dem Wort Gottes, abwehrte

  • „Mit allem Gebet und Flehen betet zu jeder Zeit im Geist, und wachet hierzu in allem Anhalten und Flehen für alle Heiligen“ (Epheser 6:18).

Betet ohne Unterlass. Betet für Schutz, betet für Eure Kinder, betet für Euren Ehepartner, betet für Eure Freunde, betet für Eure Nation, betet, betet, betet. Paulus bat auch um Gebet für sich selbst.

  • „und auch für mich !, damit mir Rede verliehen werde, wenn ich den Mund öffne, mit Freimütigkeit das Geheimnis des Evangeliums bekannt zu machen - für das ich ein Gesandter in Ketten bin -, damit ich in ihm freimütig rede, wie ich reden soll“ (Epheser 6:19-20).

Paulus brauchte Gebet, um freimütig zu sprechen ? Wir denken normalerweise von ihm als sehr mutig, aber selbst der mutigste braucht Gebet. Hast Du heute schon für Deinen Pastor gebetet ? Auch er braucht die volle Waffenrüstung Gottes, und Deine Gebete sind ein Teil dieser Rüstung. Er muss Gottes Wahrheit mutig aussprechen, ohne an irgendeinem Punkt zu wanken, und Deine Gebete werden ihm helfen seine Rüstung anzubehalten.

Gläubige und Ungläubige werden gleichermaßen Schwierigkeiten in ihrem Leben begegnen, aber es scheint als ob die Schwierigkeiten schlimmer sind, wenn Du Jesus offen dienst. Satan und seine Heerscharen wollen sich zwischen Dich und Deinen Erlöser drängen, und die Attacken werden dort sein, wo es am meisten schmerzt. Was tut also ein Christ, wenn Satan angreift ? Vertrau‘ auf Jesus. Bete. Sing‘ Ihm Loblieder. Fahre fort in Deiner Arbeit für Jesus, trotz aller Attacken. Ziehe die volle Waffenrüstung Gottes an und nimm‘ sie nicht ab.

Gott segne Euch alle.

<< weitere Texte dazu
+ Jesus spricht persönlich (.pdf) >> + Gebet dazu

Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

Biblische Unternehmensführung

10.05.2019 - ERFOLG durch Befolgung des 'Handbuches des Lebens' [weiter]

Was wissen Sie wirklich über Ihre Kunden ?

20.03.2019 - Eine Frage für jeden Unternehmer ... [weiter]

Wichtige Fragen/Antworten für erfolgreiches Marketing

18.01.2019 - ... überarbeitete Darstellung [weiter]

Der Mittelstand und die "Welt"

07.12.2018 - Wir müssen uns alle ständig nach Neuem umsehen [weiter]

GANZ NEBENBEI

Benchmarking (intern oder extern)

Erlaubt es, Produkte oder Prozesse (zum Beispiel im Hinblick auf Qualität, Zeit oder Kosten) in ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn