Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

„Ein christlicher Gedanke für den Tag“ - 3

Übersetzung einiger Beiträge von Nathan Haddock (‚Gefällt mir‘ klicken und weitere sehen !) - oder unten rechts > 4. Seite

<< vorherige Seite
Unterschätze Gott nicht - 9. 9. 2014
  • Unterschätze nie, was Gott mit dem was wir haben und dem wenigen, was wir Ihm zurückgeben, tun kann !
Gott ist gut  - 1. 8. 2014
  • Wenn Gott gut ist, ist Er das immer. Er ist in unseren besten Zeiten gut und auch in unseren schlechtesten Zeiten. Unsere Umstände bestimmen nicht die Natur Gottes.
  • Wenn unsere Kinder sich selbst verletzen, bedeutet das nicht, dass wir als Eltern schlecht sind, in vielen Umständen zeigt es dagegen, dass wir gut sind, wie geben ihnen die Gelegenheit zu entdecken, zu lernen und sie selbst zu sein.
  • Gott ist ähnlich, Er ist auch gut, wenn unser Leben schlecht zu sein scheint. Er ist unveränderlich. Er kann nicht nicht anders sein, und dafür bin ich dankbar, besonders in schlechten Zeiten.
24. 7. 2014 - Kein Zufall
  • Du bis kein Zufall, du kamst nicht zufällig, oder bist ein Naturereignis. Du wurdest von jemand Speziellem geschaffen um jemand Spezielles zu sein. Das heißt Du hast eine Bedeutung und eine Bestimmung, und - am wichtigsten - Du hast einen großen Wert. Du bist kein Zufall, Du bist ein Kind Gottes - geliebt, gewollt, wertgeschätzt, wichtig, bewundert, geschätzt, respektiert, geachtet und anerkannt.
17. 07. 2014 - Gottes Veredelung/Reinigung
  • Gott wird Dich auf vielerlei Wegen veredeln und dafür viele Werkzeuge benutzen. Wenn Du offen für Ihn bist, könnte Er Dein Denken oder Dein Verhalten durch Gebet oder die Bibel veredeln. Aber, beispielsweise, wenn Du Probleme hast die Bibel zu lesen, könnte Gott Dein Verhalten durch Umstände ändern. Er mag Dich durch Deine Kinder oder einen schwierigen Arbeitskollegen Geduld lehren. Er mag Deine Barmherzigkeit durch einen Nachrichtenartikel oder durch die Kämpfe eines Freundes lehren. Er mag einen Einkaufstrip nutzen, um Dich über Seine großzügige Versorgung zu lehren.

    Wenn wir offen für Gott sind, wird Er uns jeden Tag auf alle möglichen Wege und Arten veredeln/reinigen.
22. 5. 2014
  • Gott kann JEDE Situation ändern. NICHTS ist außerhalb Seiner Reichweite
19. 05. 2014:
  • Möge der Herr Deinen Tag mit unermesslichem Segen füllen.
  • Möge Er jeden Deiner Schritte leiten und jeden Gedanken beeinflussen.
  • Möge Gott Dich mit Seinem Geist füllen und Dir das richtige Gefühl Seiner Liebe für Dich geben.
  • Möge Er Dich von Versuchungen fernhalten und Gnade und Barmherzigkeit über Deinem Leben ausgießen.
  • Mögest Du mit Lobpreis und Danksagung antworten, und Ihm all die Herrlichkeit Deines Lobpreises bringen  -  Amen
Kann das sein ?   (7.5.2014)
  • Wenn ich daran denke, dass der Schöpfer des Universums, der zahllosen Sterne und der Felder voller Blumen, mich beim Namen kennt, wird mein Herz größer. Wenn ich bedenke, dass Er, der alle Dinge erhält, der mir Atem gibt und die Sonne aufgehen lässt, mich auch Sein Kind nennt, ist das schwer zu verstehen. Heiliger Gott und doch liebender Freund, allmächtiger König und doch fürsorgender Vater, Herr aller Schöpfung und doch auf meiner Seite, der mein Leben mit Gnade und Barmherzigkeit füllt, mit Vergebung und bedingungsloser Liebe. Kann das sein ?

Bei Gott gibt es …
  • Zuflucht für die Ängstlichen 
  • Ruhe für die Müden 
  • Hoffnung für die Hoffnungslosen 
  • Friede für die Unruhigen 
  • Trost für die Trauernden 
  • Erlösung für die Sterbenden 
  • Bedeutung für die Unsicheren 
  • Liebe für die Reizlosen 
  • Gnade für die Gefallenen 
  • Freundschaft für die Alleinstehenden 
  • Sicherheit für die Verängstigten 
  • Heilung für die Verwundeten 
  • Sicherheit für die Schutzlosen 
  • Ganzheit für die Zerbrochenen 
  • Weisheit für die Verwirrten 
  • Unterschlupf für die Verlorenen 
  • Gnade für die Sündhaften 
  • Geduld für die Frustrierten 
  • Versorgung für die Bedürftigen 
  • Mitgefühl für die Verletzten 
  • Nahrung für die Hungrigen 
  • Freude für die Traurigen 
  • Wille für die Ziellosen 
  • Gerechtigkeit für die Opfer 
  • Gastfreundschaft für die Erschöpften 
  • Trank für die Durstigen 
  • Vergebung für die Gottlosen 
  • Freundlichkeit für die Verletzlichen 
  • Güte für die schüchternen 

Eine bessere Zukunft liegt vor Dir
  • Gott wird Dich nie ablehnen, verwerfen, oder Dir den Rücken zukehren. Er wird Dich nie verlassen und Du kannst Gott nie verlassen. Gott nimmt Dich wie Du bist und will an Dir arbeiten, um Deinen Charakter und Deine Zukunft zu verbessern.

Lass Dich nicht von der Welt definieren
  • Wir werden nicht durch unsere Arbeit, oder unsere Position in der Gesellschaft, oder sogar durch de Gemeinde definiert. Wir werden nicht von unserer Vergangenheit definiert, unserem Bankkonto, oder das Auto, das wir fahren.
  • Wir werden von unserem Schöpfer definiert. Ein Schöpfer, der uns so definiert, dass Er uns für wert hielt für uns zu sterben. Der uns als die Freude vor Sich definiert. Wir sind geliebte Kinder Gottes, wir sind in Christus, wir sind erlöst, und erwählt, wir sind frei ge- macht, angenommen, gesegnet und Erben, wir sind die Kinder Gottes, uns ist vergeben und wir sind fehlerlos, wir wurden zu einem hohen Preis erkauft, wir sind Bewohner des Himmels, wir sind total in Christus ... und die Liste geht weiter ...
  • So definiert, warum möchtest Du, dass die Welt versucht Dich zu definieren ??

Ein bisschen Erkenntnis
  • Wenn wir erkennen, wie wundervoll Gott darüber denkt, wie wir sind - dann ist es eine Freude und ein Vergnügen, Seinen Willen zu tun.
  • Wenn wir ein wenig von all dem verstehen, was Gott über uns, unsere Umstände und die Zukunft, weiß - dann ist es normal, dass wir Seine Führung suchen und Seiner Führung folgen.
  • Wenn wir einen Bruchteil dessen verstehen, was Gott für uns getan hat - dann passt es mit dieser Erkenntnis wenig zusammen, zu sündigen, und es wäre total gegen das, wer wir als Kinder Gottes sind.

Füll Deinen Verstand mit Jesus
  • Heute werden wir, wie an den meisten Tagen, mit einer Menge von Dingen angefüllt sein. Unser Verstand tendiert dazu damit angefüllt zu sein, was wir zu tun haben, was wir nicht vergessen dürfen, mit verschiedenen Sorgen, mit Menschen, an die wir denken, mit Reue für Gestern und mit Hoffnung für Morgen. Es verbleibt nicht mehr viel Platz für an- dere Dinge. Aber so muss es nicht sein, es muss wirklich nicht so sein ! Lasst uns unsere Tage damit beginnen, dass wir uns richtig fokussieren. Lasst uns uns auf Jesus konzen- trieren. Lasst uns unseren Verstand mit Jesus füllen. Lasst uns unseren Verstand von all unseren Aufgaben leeren, unseren Sorgen und all unseren Anliegen, indem wir sie Jesus abgeben und Ihn bitten, ihren Platz in unserem Verstand einzunehmen. Lasst uns unse- ren Verstand nicht so mit sonstigem Zeug angefüllt sein, dass es keinen Platz mehr für Jesus gibt, lasst uns unseren Verstand so mit Jesus angefüllt haben, dass es keinen Platz mehr für andere Dinge gibt. Lasst Jesus unseren Verstand leiten, damit Er unsere Schritte leitet, unsere Tagesordnung festlegt, und uns in Seinem Dienst benutzen kann.

    (PS des Übersetzers: Ist mir nicht immer gelungen, aber wenn, dann wurden alle mein Bedürfnisse, Vorstellungen, Wünsche und Erwartungen, meist über-erfüllt). 
Hoffnung
  • Wo liegt Deine Hoffnung für die Zukunft ? Setzt Du Deine Hoffnung auf eine poitische Partei, einen Partner, irgendeine Philosophie, einen Helden, oder sogar auf eine Ände- rung des Wetters ? Meine Hoffnung baut auf die Person Jesus Christus. Er ist nicht nur meine Hoffnung für morgen, sondern für die ganze Ewigkeit. Er hat mir bewiesen, dass Er vertrauenswürdig ist und meine Hoffnung nicht falsch platziert ist. Weil Er mir das be- wiesen hat, dass ich Ihm kurzfristig vertrauen kann, weiß ich, dass ich Ihm langfristig für das kommende Leben vertrauen kann.
Wer kann es erfassen ?
  • Wer kann die ungeheure Liebe messen, die Gott für uns hat ? Wer kann diese vorbehalt- lose Art und Weise verstehen ? Können wir wirklich die Tatsache mit unserem Kopf er- fassen, dass Gott uns liebt - trotz aller Dinge ? Er liwbt uns ... Er liebt uns wirklich ! Lass das mal in Dich einsinken. Nimm' es Dir zu Herzen. Man kann ihm nicht entkommen. Wer auch immer wir sind, was auch immer wir getan haben, egal wie schrecklich wir von uns denken mögen, Gott liebt uns - total und vollkommen.
Heute achte ich auf
  • ... die Kraft Gottes in meiner Schwäche
  • ... den Frieden Gottes in meiner Furcht
  • ... die Majestät Gottes in meiner Armseligkeit
  • ... die Gnade Gottes in meiner Bosheit
  • ... den Überfluss Gottes in meinem Mangel
  • ... die Versorgung Gottes in meiner Not
  • ... Die Sicherheit Gottes in meiner Ängstlichkeit
  • ... die Weisheit Gottes in meiner Dummheit
  • ... die Barmherzigkeit Gottes in meiner Schwäche
  • ... die Heiligkeit Gottes in meiner Menschlichkeit
denn ich weiß, Er lässt mich nicht im Stich
  • Gott ist besessen vom Leben. Er ist besessen von Deinem Potential. Er ist besessen davon, dass Du alles das wirst, wofür Du geschaffen wurdest. Er ist immer für Dich. Er ist Dein Unterstützer Nummer 1. Niemand will mehr, dass DU Erfolg hast, als Er !!
  • Dein Herz liegt immer offen vor Gott. Er kennt alle Deine Herzenswünsche, Deine Herz- schmerzen und Deine Motive. Nichts ist vor Ihm verborgen. Wo Dunkelheit ist, bringt Er Licht. Verberge nichts vor Ihm, weil Du Dich damit nur selbst betrügst. Er wird nicht Dein Herz nehmen, aber wenn DU Dich entscheidest es Ihm zu übergeben, Wird Er darin ar- beiten - zu Deinem Besten und Seiner Herrlichkeit.
  • Du bist nie alleine ! Du könntest meinen, Gott kümmert sich nicht, wie die Jünger vielleicht dachten, als Jesus schlafend im Boot lag. Du könntest meinen, dass Gott weit weg ist, wie Joseph vielleicht dachte, als er im Gefängnis war. Du könntes gleuben, dass Gott tot ist, wie Maria und die Frauen, als sie auf ihrem Weg zum Grab waren. Aber ... Gott hat versprochen, dass Er mit uns geht und dass er uns NIE verlassen wird. An einigen Zusagen sollte man sich einfach festhalten !
  • Wenn unser Glaube nicht in der Person Jesus Christus wurzelt, sondern in den Lehren einer bestimmten Gemeinde oder einem Priester, werden der Wind und die Wellen dieser Welt letztendlich unseren Glauben zunichte machen.
  • Christlichkeit bedeutet nicht ein Regelwerk, dem man folgen soll, sondern eine Per- son, die man kennenlernen und der man vertrauen soll. Unsere Erlösung hängt nicht davon ab, wie wir leben, sondern davon, wie Jesus lebte, starb und den Tod be- siegte. Es geht nicht um uns, sondern alleine um Ihn.
  • Wir sind ‚programmiert/verschaltet‘, um Gott anzubeten und zu lobpreisen, und Ihm die Ehre zu geben. Wenn wir Gott nicht preisen, werden wir irgendetwas anderes preisen. Wenn wir nicht Gott anbeten, fangen wir an ein Idol oder Idole anzubeten. Wir werden uns vor dem Altar des Sports, der Arbeit, der Familie, der Erholung, oder vielleicht vor uns selbst, beugen. Alle Ehre gehört aber Gott !
Jesus spricht persönlich (.pdf) >> + Gebet: So wird man Christ !!          Seite 4 >>
Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

BEDENKENSWERTE ZITATE ZUM MARKETING

04.11.2019 - - die für jeden Marketingverantwortlichen immer mal wieder ein Anstoß sein können: [weiter]

Tips für Verantwortliche in Marketing und Vertrieb

16.10.2019 - zu denen ich stehe und sie ebenso zur Umsetzung anbiete, weil sie meiner Meinung entsprechen: [weiter]

Neue Anschrift

30.08.2019 - Aktualisiertes Impressum [weiter]

Biblische Unternehmensführung

10.05.2019 - ERFOLG durch Befolgung des 'Handbuches des Lebens' [weiter]

GANZ NEBENBEI

Umsatzvergleiche

Die Gegenüberstellung der verschiedensten Umsätze zum Periodenende ist ein wichtiger Ausga ... [mehr]




[= KfW-Fördermittel für Sie]





brainGuide Expertensiegel
Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn