Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

Lexikon: Strategisches Marketing - Unternehmensfüh- rung + Internet   -   Marketing ist eigentlich ...   +   Ländererfahrungen
=> Ihren XING-Kontakten zeigen

Marketing

Marketingplanung als (strategisches) Planungs- und Steuerungsinstrument

Presseartikel     oder           andere Marketingartikel und Beiträge

Grundsätzlich benötigt jedes Unternehmen einen Marketingplan, um den Weg zum Erfolg zu planen, zu steuern, zu kontrollieren und ggfs. die Schritte anzupassen - insbesondere aufgrund der steigenden internationalen Verflechtungen/Märkte.

Eine detailliertere schriftliche und grafische Darstellung/Begründung ist hier >> zu sehen.

Dem ist bereits zu entnehmen, dass ein Marketingplan eine Vielzahl von einzelnen Bereichen/Schritten umfasst, die alle Bereiche des Marketing und auch der Unternehmens- darstellung nach außen beinhalten.

Die Erstellung und detaillierte Definition der erforderlichen Schritte - insbesondere, wenn eine internationale Ausrichtung gewünscht/erforderlich ist - bedarf der ausführlichen Ana- lyse und Auswertung sowie schriftlicher (nachvollziehbarer) Erfassung einer großen Anzahl zusätzlicher Fragen und Details.

Dies muss - bei externer Hilfestellung - Gegenstand eines ausführlichen Gespräches sein.

Die Erstellung eines aussagefähigen Marketingplanes benötigt einige Zeit, damit er auch wirklich benutzt werden kann/wird, denn die analysierten Bereiche (Kunden, Kundengrup- pen, Marktsegmente, Märkte usw.) werden im Einzelnen schriftlich festgehalten und fixiert.

So können beispielsweise im Laufe der Zeit jegliche Veränderungen genau festgestellt und - wenn notwendig - entsprechende Maßnahmen/Gegenmaßnahmen eingeleitet werden.

Die (einmalige) zeitliche und finanzielle Investition lohnt sich in jedem Fall, da für alle (leitenden) Angestellten damit eine klare Vorgabe vorhanden ist bzw. Gespräche immer eine einheitliche Basis haben. Er erspart auch viele ansonsten vielleicht 'zeitrauben- de' Diskussionen, die ansonsten immer wieder geführt werden müssen, um einzelne Ent- scheidungen zu treffen.

Da der Marketingplan zum 'Fahrplan' des Unternehmens werden soll/muss, müssen auch die Angestellten der jeweiligen Bereiche darüber informiert werden. Je nach Organisation ist das dann grundsätzlicher gehalten oder auch - je nach Aufgabenstellung des Einzelnen - sehr tiefgehend möglich.

Die Überarbeitung/Anpassung des Marketingplanes ist völlig abhängig von der Art des Geschäftes, des Wettbewerbs, usw., sollte aber in klar definiertem Turnus geschehen.

Einige Ergebnisse die aus der Erstellung und Befolgung eines Marketingplanes resultieren können:

1. Bessere personelle und finanzielle Vorausschau/Planungsgrundlage für die
    Zukunft
- da Entwicklungsschritte im Hinblick auf Produktion und Vertrieb durchsich-
    tiger werden
2. Wettbewerbsvorteile - da viele andere Unternehmen (leider bisher auch viele
    deutsche) ihre potentielle (nationale und internationale) Kundenbasis bzw. den vorhan-
    denen Wettbewerb nicht wirklich genau kennen.
    Dies betrifft sowohl die eigentlichen Produkte, als auch die Wege zum Markt/Kunden und
    sowohl nationale als auch internationale Kunden und Märkte bzw. Kooperationsmöglich-
    keiten dort
3. Gewinnoptimierung - durch die Verfolgung der Ziele durch den Innen- und Außen-
    dienst wird klarer, wie die Kunden die eigenen Produkte aufnehmen, was ihnen vielleicht
    fehlt bzw. wo das eigene Unternehmen besser ist als der Wettbewerb. Dies ermöglicht
    eine Preisoptimierung beim einzelnen Kunden, denn es kann besser eingeschätzt werden,
    wie unsere Marktstärke ist: So wird insbesondere verhindert, dass auschließlich über den
    Preis argumentiert wird
4. Produktoptimierung - durch den zwangsläufig engere Verbindung zum einzelnen Kun-
    den (Teil der Ziele) kann besser abgeschätzt werden, wohin sich der Kunde mit seinen
    Produkten bewegt, d. h., was und wie er für seine eigenen Kunden für die Zukunft plant.
    Daraus wiederum können sich Hinweise für die eigene Entwicklungsarbeit und evtl. neue/
    veränderte Produkte ergeben
5. Höhere Kundenzufriedenheit und damit Loyalität - auch Markenloyalität und Händler-
    treue
6. Verbesserung des Images im Markt und damit bessere Chancen auf neue Kunden

... und Vieles mehr, was für die sicherere Zukunft des eigenen Unternehmens er- forderlich ist.

Marketingplan >>

Suchworte
Marketingplanung, Marketingplan, strategische Planung, Planung und Steuerung, Wettbewerbsvorteile, Gewinnoptimierung


------------------------- 


PS: Wie kann ich Sie unterstützen !? - Fragen kostet nichts !! ... >> mail - Tel. 07582-933371 - * Seite an einen Freund weitergeben


-------------------------

zurück | nach oben


[Druckansicht]
Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

GANZ NEBENBEI

Balanced Scorecard

Eine kennzahlenbasierte Managementmethode, die es ermöglicht, die Strategie eines Unternehmens ... [mehr]


bereiste Länder Michael Richter, Seekirch
Bereiste Länder 

Broschüre

[= KfW-Fördermittel für Sie]







Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn