Michael Richter
Marketing- und Vertriebsberatung - international
Hauptstrasse 27
DE-88422 Seekirch
Marketing- und Vertriebsberatung - international

Tel: +49(0)7582-933371
E-Mail: michael.richter@marketing-und-vertrieb-international.de

BREXIT, KMU und so weiter ...
#brexit #marketingstrategie #unternehmensführung

Natürlich ist der Ausstieg von Großbritannien (GB) aus der EU keine begrüs- senswerte Angelegenheit, denn es ist einer der stärksten Wirtschaftspartner Deutschland‘s, aber wirklich ‚weltbewegend‘ ist er nicht – und darf es auch gar nicht sein/werden.

Seekirch 25. 06. 2016                             (neuerer Artikel vom 22. 4. 2017 >>)

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass einige Wirtschaftszweige vom BREXIT mehr betroffen sein werden, als andere, wie beispielsweise die Finanzwirtschaft, einige Großkon- zerne, usw. Wenn die EU auch das größte zusammenhängende Wirtschaftsgebilde der Welt ist, besteht die Welt aber bei weitem nicht nur daraus ...

... und ich finde es – als internationaler Unternehmensberater – wirklich schon fast bedenk- lich, wenn viele Kommentare sich (auch jetzt zu Anfang bereits !!) so anhören, als stünde die Welt kurz vor dem Untergang, oder deutsche Unternehmen seien akut gefährdet.

Wenn sich auch einige der folgenden Hinweise sicher ebenso gut für andere Unternehmens- größen anbieten, liegt mir spezielle die Gruppe der KMU (von ziemlich klein bis ziemlich groß) besonders am Herzen.

Ich würde folgendes tun:

1. Derzeitige Beziehungen mit GB

Je früher mit der genauen Überprüfung (Zielgruppen, Vertriebswege, Produktgruppen, Um- sätze, ...) begonnen wird, desto schneller kann mit der Entwicklung neuer Wege/Ideen/ Absprachen aktiv begonnen werden, wenn die ‚Zeit reif‘ ist, bzw. gedanklich bereits vorher.

Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird, aber jedes in GB engagierte Unternehmen sollte sich durch eindeutige Marktanalysen für seine eigenen Produkte/Käufer- gruppen spätestens jetzt ein klares Bild verschaffen.

Vermutlich ist das bei dem einen oder anderen Unternehmen bisher nicht wirklich detailliert durchgeführt worden.

2. Zukünftige Beziehungen zu GB

Es ist meines Erachtens angeraten, im Laufe der kommenden 12 Monate, einen länderspe- zifischen Marketingplan zu erarbeiten, der die Ziele für das spezifische (eigene) Unterneh- men deutlich herausarbeitet.

Sobald dann klar wird – und das wird sich über Monate hinziehen – wie und wo der ‚Ab- schied‘ aus dem Rahmenwerk der EU Auswirkungen für unser Unternehmen hat (beispiels- weise zukünftige Zölle, Transportwege/-kosten, Vertriebsmöglichkeiten, Angestellte vor Ort, usw.), kann das relativ problemlos in einen solchen Plan integriert und später umgesetzt werden.

Selbstverständlich gehört dazu auch die baldige Gesprächsaufnahme mit derzeitigen Partnern und ein ständiges ‚update‘ dieser Gespräche, damit man nicht irgendwann vor nicht berücksichtigten Fragen steht.

3. Stabilität des eigen eigenen Unternehmens generell


Falls bisher noch nicht durchgeführt, wäre wohl anzuraten, sich ganz allgemein über die Möglichkeiten der eigenen Produkte auf anderen Weltmärkten zu informieren.

Wenn ein Unternehmen durch das ‚Wegbrechen‘ eines Marktes oder eines guten Kunden (wobei eigentlich sowieso kein Kunde mehr als maximal ca. 12-15 % des Firmenumsatzes machen sollte !!) in ein gefährliches Fahrwasser kommt, dann stimmt irgendetwas mit der bisherigen Firmenstrategie nicht.

Wir leben in einer Welt, die ständig in Bewegung ist, Wettbewerber – aber auch neue Kun- den/Interessenten – tauchen immer und überall ziemlich überraschend auf und es muss einfach noch einmal daran erinnert werden, dass eine ständige Beobachtung der Märkte – über die vorhandene erfolgreiche Tätigkeit dort hinaus – nicht 'vergessen' werden darf.

Dann können auch derartige Ereignisse keinen negativen Einfluss auf das eigene Unternehmen haben.

[[Michael Richter - Internationaler Marketing- und Vertriebsberater - befasst sich seit mehr als 40Jahren mit der strategischen Marketingplanung und Vermarktung der verschiedensten Investitionsgüter und langlebigen Gebrauchsgüter auf allen 5 Kontinenten. Seine Marketing-beratung wird ergänzt durch interne Vorträge/Seminare – orientiert am Bedarf des jeweili-gen Kundenunternehmens.]] 


-------------------------

PS: Wie kann ich Sie unterstützen !? - Fragen kostet nichts ! ... >> mail - Tel. 07582-933371 - * Seite an einen Freund weitergeben

-------------------------

[Druckansicht]
Seite merken, weitergeben, pdf, usw.: Bookmark and Share
 

AKTUELLES

BREXIT und die Folgen für KMU

25.06.2016 - Nur keine Panik ... [weiter]

Gestaltung ist das Geheimnis des Unternehmenserfolges

15.11.2015 - Aus dem steuerlichen Bereich ist das Wörtchen 'Gestaltung' ... [weiter]

Ob Unternehmen oder Poliitik ...

31.10.2015 - ... ein strategisches Vorgehen kann helfen ... [weiter]

Weltweiter Unternehmenserfolg ist planbar - AUCH FÜR KMU

22.06.2015 - ... ein Vorschlag zum Erfolg [weiter]

GANZ NEBENBEI

Marketing-Vertrieb-Verkauf in USA / Amerika

Hier finden Sie mehr Informationen >> USA / Amerika

Länderinformationen für d ... [mehr]


bereiste Länder Michael Richter, Seekirch
Bereiste Länder 

Broschüre

[= KfW-Fördermittel für Sie]







Experte
>> 'COMPETENCE SITE' 


facebook.gif
und dort 'gefällt mir' klicken


Zu Kreisen hinzufügen



View Michael Richter International marketing/sales consultant's profile on LinkedIn